Hauptmenü öffnen

Zagłębie Lubin (offiziell: Zagłębie Lubin Spółka Akcyjna) ist ein polnischer Fußballclub aus dem niederschlesischen Lubin, der in der höchsten polnischen Liga, der Ekstraklasa, spielt. Der Verein wurde am 10. September 1946 aus der Taufe gehoben. Die größten Erfolge der Vereinsgeschichte waren die Gewinne der Meistertitel in den Jahren 1991 und 2007.

Zagłębie Lubin
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Zagłębie Lubin Spółka Akcyjna
Sitz Lubin
Gründung 10. September 1946
Farben kupfer-weiß-grün
Präsident PolenPolen Robert Sadowski
Website zaglebie-lubin.pl
Erste Mannschaft
Cheftrainer NiederlandeNiederlande Ben van Dael
Spielstätte Stadion Zagłębia Lubin
Plätze 16.100
Liga Ekstraklasa
2018/19 6. Platz
Heim
Auswärts

Nachdem der Verein am 24. Januar 2008 aufgrund der Beteiligung bei einer Korruptionsaffäre degradiert wurde und in der Saison 2008/09 in der 2. polnischen Liga mit 10 Punkten Rückstand startete, gelang ihm als Vizemeister der direkte Wiederaufstieg.

Die Heimspiele trägt der Verein seit März 2009 im Stadion Zagłębia Lubin aus, welche den Fans 16.068 Plätze bietet. Aus Sicherheitsgründen wurden zuletzt im alten, sehr sanierungsbedürftigen Stadion von 1985, nur noch 7.000 statt der Maximalkapazität von 30.000 Zuschauern eingelassen.

Inhaltsverzeichnis

Kader Saison 2018/19Bearbeiten

Stand: 27. April 2019

Nr. Position Name
2 Polen  AB Bartosz Kopacz
3 Montenegro  AB Saša Balić
5 Polen  AB Maciej Dąbrowski
8 Polen  MF Łukasz Poręba
11 Polen  MF Bartłomiej Pawłowski
12 Polen  TW Konrad Forenc
13 Polen  MF Dawdid Pakulski
14 Polen  MF Łukasz Janoszka
15 Polen  MF Patryk Mucha
16 Polen  MF Paweł Żyra
17 Polen  ST Patryk Szysz
18 Polen  MF Filip Starzyński
19 Polen  MF Filip Jagiełło
Nr. Position Name
23 Polen  AB Daniel Dziwniel
24 Polen  AB Jakub Tosik
26 Tschechien  ST Jakub Mareš
28 Polen  AB Mateusz Matras
29 Polen  TW Piotr Leciejewski
30 Polen  TW Dominik Hładun
33 Slowakei  AB Ľubomír Guldan
37 Polen  AB Władisław Sirotow
39 Polen  AB Damjan Bohar
44 Polen  AB Alan Czerwiński
55 Polen  AB Damian Oko
77 Polen  ST Łukasz Moneta
89 Polen  ST Patryk Tuszyński
96 Polen  TW Mateusz Kuchta
99 Polen  MF Bartosz Slisz

ErfolgeBearbeiten

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1990/91 UEFA-Pokal 1. Runde Italien  FC Bologna 0:2 0:1 (H) 0:1 (A)
1991/92 Europapokal der Landesmeister 1. Runde Danemark  Brøndby IF 2:4 0:3 (A) 2:1 (H)
1995/96 UEFA-Pokal Vorrunde Armenien  FC Schirak Gjumri 1:0 0:0 (H) 1:0 (A)
1. Runde Italien  AC Mailand 1:8 0:4 (A) 1:4 (H)
1996 UEFA Intertoto Cup Gruppenphase Osterreich  SV Ried 2:1 2:1 (H)
Danemark  Silkeborg IF 0:0 0:0 (A)
Wales  Conwy United 3:0 3:0 (H)
Belgien  Sporting Charleroi 0:0 0:0 (A)
2000 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Aserbaidschan  FK Viləş Masallı 7:1 4:0 (H) 3:1 (A)
2. Runde Kroatien  NK Slaven Belupo (a)1:1(a) 1:1 (H) 0:0 (A)
2001 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Malta  Hibernians Paola 4:1 4:0 (H) 0:1 (A)
2. Runde Belgien  SC Lokeren 3:4 2:2 (H) 1:2 (A)
2002 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Lettland  FC Dinaburg 1:2 1:1 (H) 0:1 (A)
2006/07 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Weissrussland  FK Dinamo Minsk (a)1:1(a) 1:1 (H) 0:0 (A)
2007/08 UEFA Champions League 2. Qualifikationsrunde Rumänien  Steaua Bukarest 1:3 0:1 (H) 1:2 (A)
2016/17 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Bulgarien  Slawia Sofia 3:1 0:1 (A) 3:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Serbien  FK Partizan Belgrad 0:0
(4:3 i. E.)
0:0 (A) 0:0 n. V. (H)
3. Qualifikationsrunde Danemark  SønderjyskE Fodbold 2:3 1:2 (H) 1:1 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 32 Spiele, 8 Siege, 12 Unentschieden, 12 Niederlagen, 32:32 Tore (Tordifferenz ±0)

TrainerBearbeiten

SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Zagłębie Lubin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien