Traian Iordache

rumänischer Fußballspieler und -trainer

Traian Iordache (* 10. Oktober 1911 in Bukarest; † 3. April 1999) war ein rumänischer Fußballspieler und -trainer. Als Stürmer bestritt er insgesamt 93 Spiele in der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A, und wurde Torschützenkönig in der Saison 1936/37.

Traian Iordache
Personalia
Geburtstag 10. Oktober 1911
Geburtsort BukarestRumänien
Sterbedatum 3. April 1999
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1927–1932 Teișor Bukarest
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1932–1934 Unirea Tricolor Bukarest
1934–1936 Unirea Tricolor Câmpulung Muscel
1936–1938 Unirea Tricolor Bukarest 38 (34)
1938–1945 Venus Bukarest 70 (40)
1945–1946 Carmen Bukarest 10 0(9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1938–1942 Rumänien 3 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
Știința Iași
1962–1963 CSMS Iași
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Karriere als SpielerBearbeiten

VereineBearbeiten

Die Karriere von Iordache begann in der Saison 1936/37, als er als Spieler von Unirea Tricolor Bukarest gemeinsam mit Ștefan Dobay Torschützenkönig der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A wurde. Als der Klub nach der folgenden Spielzeit den Gang in die Divizia B antreten musste, wechselte Iordache zum Lokalrivalen Venus Bukarest, einem der erfolgreichsten Vereine der 1930er-Jahre.

Mit Venus konnte er in den Jahren 1939 und 1940 die rumänische Meisterschaft gewinnen, unterlag aber im Pokalfinale 1940 Rapid Bukarest im dritten Wiederholungsspiel. Iordache blieb Venus auch während des Zweiten Weltkrieges, als der Spielbetrieb unterbrochen werden musste treu. Nach Kriegsende wechselte er zu Carmen Bukarest, wo er im Jahr 1946 seine Karriere beendete.

NationalmannschaftBearbeiten

Obwohl Iordache zu den erfolgreichsten Torjägern der Divizia A zählte, kam er in der rumänischen Nationalmannschaft kaum zum Zuge, so dass er nur zu drei Einsätzen kam. Seinen Einstand hatte er am 8. Mai 1938 gegen Jugoslawien. Es folgten zwei weitere Länderspiele im Jahr 1942.

Karriere als TrainerBearbeiten

Iordache betreute zunächst Știința Iași[1] und in der Saison 1962/63 CSMS Iași als Trainer in der Divizia A.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • Rumänischer Meister: 1939, 1940
  • Rumänischer Pokalfinalist: 1940
  • Rumänischer Torschützenkönig: 1937

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ziarul de Iași vom 6. April 1999, abgerufen am 6. August 2011 (rumänisch)
  2. labtof.ro (rumänisch)