Divizia A 1957/58

Divizia A 1957/58
Meister Petrolul Ploiești
Europapokal der
Landesmeister
Petrolul Ploiești
Pokalsieger Știința Timișoara
Absteiger Energia Târgu Mureș
Progresul Oradea
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 406  (ø 3,08 pro Spiel)
Torschützenkönig Ion Ciosescu,
(Știința Timișoara) 21 Tore
Divizia A 1956

Die Divizia A 1957/58 war die 20. Spielzeit in der Geschichte der rumänischen Fußballliga Divizia A. Sie begann am 17. August 1957 und endete am 3. Juli 1958.

Meister wurde erstmals Petrolul Ploiești. Das Team sicherte sich den Titel aufgrund des besseren Torquotienten durch ein 2:1 am letzten Spieltag gegen den bis dahin führenden Știința Timișoara.

ModusBearbeiten

In dieser Saison wurde das Spieljahr vom Kalenderjahr wieder auf Herbst/Frühjahr umgestellt. Die 12 Mannschaften spielten an 22 Spieltagen jeweils zweimal gegeneinander. Die drei letztplatzierten Mannschaften stiegen in die Divizia B ab. Für einen Sieg gab es zwei Punkte, für ein Remis einen Punkt und für eine Niederlage keine Punkte. Falls zwei oder mehr Mannschaften am Ende der Saison punktgleich waren, entschied der Torquotient.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Petrolul Ploiești 1  22  12  3  7 036:220 1,64 27:17
 2. CCA Bukarest (M)  22  11  5  6 041:270 1,52 27:17
 3. Știința Timișoara  22  11  5  6 049:380 1,29 27:17
 4. Progresul Bukarest  22  13  0  9 055:310 1,77 26:18
 5. Jiul Petroșani 2  22  11  4  7 027:190 1,42 26:18
 6. Dinamo Bukarest  22  10  4  8 033:260 1,27 24:20
 7. Dinamo Orașul Stalin 3  22  9  5  8 037:330 1,12 23:21
 8. Locomotiva Bukarest  22  9  4  9 025:250 1,00 22:22
 9. Dinamo Cluj 3  22  9  2  11 034:410 0,83 20:24
10. Flamura Roșie UT Arad  22  7  6  9 030:470 0,64 20:24
11. Energia Târgu Mureș (N)  22  7  3  12 023:420 0,55 17:27
12. Progresul Oradea (P)  22  1  3  18 016:550 0,29 05:39

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Torquotient – 3. geschossene Tore

  • Rumänischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1958/59
  • Abstieg in die Divizia B 1958/59
  • (M) Meister der Vorsaison
    (P) Pokalsieger der Vorsaison
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia B
    1 Energia Flacăra Ploiești änderte seinen Namen in Petrolul Ploiești.
    2 Energia Petroșani änderte seinen Namen in Jiul Petroșani.
    3 Dinamo Orașul Stalin und Steagul roșu Orașul Stalin fusionierten zu Energia Orașul Stalin; die erste Mannschaft von Dinamo wurde nach Cluj umgesiedelt und spielte fortan unter dem Namen Dinamo Cluj.

    KreuztabelleBearbeiten

    1957/58 PET CCA ȘTT PRO JIU DIN EOS LOB DCL FRA ETM ORA
    Petrolul Ploiești 1:0 2:0 2:1 0:1 0:0 0:1 0:2 2:1 6:2 5:1 3:1
    CCA Bukarest 3:0 1:4 3:1 3:1 2:0 2:2 1:3 6:0 1:1 3:0 3:1
    Știința Timișoara 1:0 3:0 1:0 2:2 2:2 2:3 2:0 3:0 2:2 5:2 4:3
    Progresul Bukarest 4:5 1:2 7:0 3:2 5:3 2:0 2:1 2:3 7:0 1:0 6:0
    Jiul Petroșani 1:0 0:2 2:1 1:0 0:1 3:0 1:0 4:0 0:0 2:0 1:0
    Dinamo Bukarest 0:1 3:2 2:6 2:1 0:1 1:1 0:1 0:1 0:1 1:0 3:0
    Energia Orașul Stalin 0:3 3:0 0:1 3:1 0:0 1:4 2:2 0:0 2:0 1:2 5:0
    Locomotiva Bukarest 0:0 0:0 2:0 0:2 1:0 0:4 3:4 1:1 2:0 2:0 1:0
    Dinamo Cluj 1:2 1:2 1:4 1:2 2:1 0:1 4:3 2:1 7:1 4:0 3:0
    Flamura Roșie UT Arad 0:3 1:1 3:3 0:2 2:3 1:1 2:1 2:1 3:0 2:1 2:0
    Energia Târgu Mureș 1:1 1:1 2:1 1:2 1:0 2:0 0:3 1:0 3:1 3:2 1:1
    Progresul Oradea 1:0 0:3 2:2 1:3 1:1 0:3 1:2 1:2 0:1 1:3 2:3

    Nach der SaisonBearbeiten

    Absteiger in die Divizia BBearbeiten

    Energia Târgu Mureș, Progresul Oradea

    Aufsteiger in die Divizia ABearbeiten

    Știința Cluj, Farul Constanța

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[1] Verein Tore
    1. Ion Ciosescu Știința Timișoara 21
    2. Ion Alecsandrescu CCA Bukarest 15
    3. Viorel Mateianu Progresul Bukarest 13
    4. Zoltan David Energia Orașul Stalin 12
    Gheorghe Fusulan Energia Orașul Stalin
    Nicolae Oaidă Progresul Bukarest
    Ion Zaharia Petrolul Ploiești

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Torschützen. In: romaniansoccer.ro. Abgerufen am 18. Juni 2020.