Divizia B 1957/58

Fußballliga Rumänien 1957

Die Divizia B 1957/58 war die 18. Spielzeit der zweithöchsten rumänischen Fußballliga. Die Liga wurde nach sieben Jahren Kalenderrhythmus wieder im Herbst-Frühjahr-Modus ausgetragen. Die beiden Staffelsieger Știința Cluj und Farul Constanța stiegen in die Divizia A auf.

Divizia B 1957/58
Meister Știința Cluj (Staffel 1)
Farul Constanța (Staffel 2)
Aufsteiger Știința Cluj
Farul Constanța
Absteiger Partizanul Reghin,
CFR Cluj,
Progresul CPCS Bukarest,
Știința Bukarest
Mannschaften 2 × 14
Spiele 364
Tore 1.167  (ø 3,21 pro Spiel)
Divizia B 1956
Divizia A 1957/58
Divizia C 1957/58 ↓

ModusBearbeiten

Die Divizia B wurde in zwei Staffeln mit jeweils 14 Mannschaften ausgetragen. Die beiden Sieger stiegen in die Divizia A auf, während die jeweils zwei letzten Vereine in die Divizia C abstiegen. Für einen Sieg gab es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen und für eine Niederlage keinen Punkt. Bei Punktgleichheit am Saisonende entschied zunächst der direkte Vergleich.

Staffel 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Știința Cluj (A)  26  17  3  6 058:230 2,52 37:15
 2. Corvinul Hunedoara 1  26  15  6  5 052:250 2,08 36:16
 3. Industria Sârmei Câmpia Turzii 2  26  13  6  7 048:320 1,50 32:20
 4. Minerul Baia Mare (N) 3  26  12  7  7 052:500 1,04 31:21
 5. Progresul Sibiu  26  13  3  10 057:470 1,21 29:23
 6. Minerul Lupeni  26  9  9  8 053:410 1,29 27:25
 7. AMEF Arad (N) 4  26  9  9  8 024:350 0,69 27:25
 8. CFR Arad 5  26  9  7  10 033:420 0,79 25:27
 9. CFR Timișoara (A) 6  26  9  6  11 036:410 0,88 24:28
10. Metalul Reșița  26  10  3  13 050:450 1,11 23:29
11. Tractorul Orașul Stalin 7  26  9  5  12 041:390 1,05 23:29
12. Gaz Metan Mediaș 8  26  8  6  12 020:290 0,69 22:30
13. Partizanul Reghin 9  26  6  5  15 027:620 0,44 17:35
14. CFR Cluj 10  26  3  5  18 031:710 0,44 11:41

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich – 3. Torquotient – 4. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Divizia A 1958/59
  • Absteiger in die Divizia C 1958/59
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1956
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1956
    1 Energia Hunedoara wurde umbenannt in Corvinul Hunedoara.
    2 Energia Câmpia Turzii wurde umbenannt in Industria Sârmei Câmpia Turzii.
    3 Energia Baia Mare wurde umbenannt in Minerul Baia Mare.
    4 Metalul Arad wurde umbenannt in AMEF Arad.
    5 Locomotiva Arad wurde umbenannt in CFR Arad.
    6 Locomotiva Timișoara wurde umbenannt in CFR Timișoara.
    7 Metalul Tractorul Orașul Stalin wurde umbenannt in Tractorul Orașul Stalin.
    8 Energia Mediaș wurde umbenannt in Gaz Metan Mediaș.
    9 Avântul Reghin wurde umbenannt in Partizanul Reghin.
    10 Locomotiva Cluj wurde umbenannt in CFR Cluj.

    Staffel 2Bearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
     1. Farul Constanța 1  26  16  6  4 068:300 2,27 38:14
     2. Dinamo Bacău (A)  26  13  8  5 064:250 2,56 34:18
     3. Rapid Bukarest II 2 (N)  26  13  5  8 046:280 1,64 31:21
     4. Știința Iași  26  10  9  7 035:440 0,80 29:23
     5. Dinamo Obor Bukarest 3  26  9  8  9 050:420 1,19 26:26
     6. Dinamo Bârlad  26  10  6  10 039:510 0,76 26:26
     7. Foresta Fălticeni (N)  26  10  6  10 029:400 0,73 26:26
     8. Prahova Ploiești 4  26  8  7  11 042:470 0,89 23:29
     9. Flacăra Moreni  26  8  7  11 038:440 0,86 23:29
    10. FCM Poiana Câmpina 5  26  8  7  11 036:440 0,82 23:29
    11. Progresul Suceava 6  26  8  7  11 030:400 0,75 23:29
    12. Unirea Focșani 7  26  10  3  13 035:500 0,70 23:29
    13. Progresul CPCS Bukarest  26  7  6  13 036:490 0,73 20:32
    14. Știința Bukarest  26  7  5  14 037:510 0,73 19:33

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich – 3. Torquotient – 4. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Divizia A 1958/59
  • Absteiger in die Divizia C 1958/59
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1956
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1956
    1 Locomotiva Constanța wurde umbenannt in Farul Constanța.
    2 Locomotiva Bukarest wurde umbenannt in Rapid Bukarest II.
    3 Dinamo 6 Bukarest wurde umbenannt in Dinamo Obor Bukarest.
    4 Energia 1 Mai Ploiești wurde umbenannt in Prahova Ploiești.
    5 Energia Câmpina wurde umbenannt in FCM Poiana Câmpina.
    6 Flamura Roșie Burdujeni zog nach Suceava und wurde umbenannt in Progresul Suceava.
    7 Progresul Focșani wurde umbenannt in Unirea Focșani.

    WeblinksBearbeiten