Divizia B 2000/01

Die Divizia B 2000/01 war die 61. Spielzeit der zweithöchsten rumänischen Fußballliga. Sportul Studențesc Bukarest und UM Timișoara, sowie Farul Constanța über die Play-offs stiegen in die Divizia A auf. Der FC Baia Mare hatte ebenfalls die Play-offs gewonnen, verkaufte jedoch sein Startplatz für die Divizia A an den FCM Bacău.

Divizia B 2000/01
Meister Sportul Studențesc Bukarest (Staffel 1)
UM Timișoara (Staffel 2)
Aufsteiger Sportul Studențesc Bukarest
UM Timișoara
Farul Constanța
Relegation ↑ Farul Constanța
Absteiger Dacia Pitești, Apemin Borsec
Callatis Mangalia, Juventus Bukarest
Precizia Săcele, Politehnica Iași
FC Drobeta Turnu Severin, Cetate Deva
Corvinul Hunedoara, UFC Electro Craiova
FCM Râmnicu Vâlcea, FC Inter Sibiu
Mannschaften 2 × 18
Spiele 612  + 4 Play-off-Spiele
 (davon 550 gespielt)
Tore 1.385  (ø 2,54 pro Spiel)
Divizia B 1999/2000
Divizia A 2000/01
Divizia C 2000/01 ↓

ModusBearbeiten

Die Liga wurde in zwei Staffeln mit jeweils 18 Mannschaften ausgetragen. Die zwei Sieger stiegen direkt in die Divizia A auf, während die Zweitplatzierten über die Play-offs ebenfalls aufsteigen konnten. Die jeweils letzten sechs Vereine stiegen in die Divizia C ab. Für einen Sieg gab es drei Punkte, für ein Unentschieden einen und für eine Niederlage keinen Punkt. Falls zwei oder mehr Mannschaften am Ende der Saison punktgleich waren, entschied nicht die Tordifferenz, sondern der direkte Vergleich.

Staffel 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sportul Studențesc Bukarest  34  25  6  3 071:170 +54 81
 2. Farul Constanța (A)  34  23  5  6 058:290 +29 74
 3. Midia Năvodari  34  19  5  10 054:310 +23 62
 4. Laminorul Roman  34  18  6  10 056:400 +16 60
 5. Fulgerul Bragadiru (N)  34  14  13  7 043:350  +8 55
 6. Metalul Plopeni (N) 1  34  15  8  11 039:340  +5 53
 7. Dinamo Poiana Câmpina 2  34  15  6  13 039:360  +3 51
 8. Metrom Brașov 3  34  14  9  11 033:300  +3 51
 9. Tractorul Brașov  34  14  8  12 045:350 +10 50
10. FC Onești (A)  34  14  5  15 043:490  −6 47
11. ARO Câmpulung  34  14  4  16 041:440  −3 46
12. Unirea 2000 Focșani 4  34  11  12  11 034:240 +10 45
13. Apemin Borsec (N)  34  13  6  15 040:450  −5 45
14. Cimentul Fieni 5  34  12  7  15 044:440  ±0 43
15. Callatis Mangalia  34  9  8  17 038:500 −12 35
16. Juventus Bukarest  34  8  6  20 042:630 −21 30
17. Precizia Săcele  34  5  5  24 024:620 −38 20
18. Politehnica Iași  34  2  3  29 020:960 −76 09

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Divizia A 2001/02
  • Teilnahme an den Play-offs zum Aufstieg
  • Absteiger in die Divizia C 2001/02
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1999/2000
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1999/2000
    1 Metalul Plopeni übernahm den Ligaplatz vom eigentlichen Aufsteiger Hondor Agigea, der aus finanziellen Gründen verzichtete.
    2 FCM Poiana Câmpina wurde umbenannt in Dinamo Poiana Câmpina und spielte als Reservemannschaft von Dinamo Bukarest.
    3 Metrom Brașov verkaufte Cimentul Fieni nach der Saison seinen Ligaplatz und stieg in die Divizia C ab.
    4 Diplomatic Focșani wurde umbenannt in Unirea 2000 Focșani.
    5 Cimentul Fieni erwarb die Lizenz von Metrom Brașov, der anschließend anstelle von Cimentul in die Divizia C abstieg.

    Staffel 2Bearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. UM Timișoara  30  18  6  6 057:260 +31 60
     2. FC Baia Mare (N)  30  18  5  7 050:220 +28 59
     3. CSM Reșița (A)  30  18  4  8 052:290 +23 58
     4. FC Bihor Oradea  30  14  6  10 031:240  +7 48
     5. FC Extensiv Craiova (A)  30  13  7  10 039:350  +4 46
     6. Pandurii Târgu Jiu (N)  30  13  6  11 036:320  +4 45
     7. UTA Arad  30  12  6  12 044:370  +7 42
     8. Politehnica Timișoara  30  13  3  14 043:350  +8 42
     9. Apulum Alba Iulia  30  13  2  15 038:530 −15 41
    10. Olimpia Satu Mare  30  13  1  16 037:480 −11 40
    11. Jiul Petroșani  30  11  6  13 038:400  −2 39
    12. AS Armata Târgu Mureș  30  11  4  15 034:490 −15 37
    13. FC Drobeta Turnu Severin  30  11  4  15 038:560 −18 37
    14. Corvinul Hunedoara  30  10  4  16 025:330  −8 34
    15. UFC Electro Craiova 1  30  10  1  19 025:440 −19 31
    16. FCM Râmnicu Vâlcea 2  30  7  5  18 034:580 −24 26
    17. Cetate Deva (N) 3  0  0  0  0 000:000  ±0 00
    18. FC Inter Sibiu 4  0  0  0  0 000:000  ±0 00

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Divizia A 2001/02
  • Teilnahme an den Play-offs zum Aufstieg
  • Absteiger in die Divizia C 2001/02
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1999/2000
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1999/2000
    1 Electro Bere Craiova wurde umbenannt in UFC Electro Craiova.
    2 Flacăra Râmnicu Vâlcea wurde umbenannt in FCM Râmnicu Vâlcea.
    3 Cetate Deva zog nach 15 Spielen zurück. Alle erzielten Ergebnisse wurden annulliert.
    4 FC Inter Sibiu zog nach 14 Spielen zurück. Alle erzielten Ergebnisse wurden annulliert.

    Play-offsBearbeiten

    Die Zweitplatzierten spielten gegen den 13. bzw. 14. der Divizia A

    Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
    20. und 24. Juni 2001 FC Baia Mare1 (a)2:2(a) NC Foresta Suceava 1:0 1:2
    20. und 24. Juni 2001 Farul Constanța 3:3
    (4:3 i. E.)
    FCM Bacău 2:1 1:2 n. V.
    1 Der FC Baia Mare verkaufte anschließend seinen Ligaplatz für die Divizia A an den FCM Bacău.

    WeblinksBearbeiten