Divizia B 1964/65

Die Divizia B 1964/65 war die 25. Spielzeit der zweithöchsten rumänischen Fußballliga. Siderurgistul Galați und Știința Timișoara stiegen in die Divizia A auf.

Divizia B 1964/65
Meister Siderurgistul Galați (Staffel 1)
Știința Timișoara (Staffel 2)
Aufsteiger Siderurgistul Galați
Știința Timișoara
Absteiger Tractorul Brașov, Chimia Făgăraș, Sătmăreana Satu Mare, CFR Timișoara
Mannschaften 2 × 14
Spiele 364
Tore 977  (ø 2,68 pro Spiel)
Divizia B 1963/64
Divizia A 1964/65
Divizia C 1964/65 ↓

ModusBearbeiten

Die Divizia B wurde in zwei Staffeln mit jeweils 14 Mannschaften ausgetragen. Die beiden Sieger stiegen in die Divizia A auf, während die letzten zwei Vereine jeder Gruppe abstiegen. Für einen Sieg gab es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen und für eine Niederlage keinen Punkt. Bei Punktgleichheit am Saisonende entschied zunächst der direkte Vergleich.

Staffel 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Siderurgistul Galați (A)  26  14  7  5 038:180 2,11 35:17
 2. Dinamo Bacău  26  16  3  7 052:250 2,08 35:17
 3. Flacăra Moreni  26  12  5  9 035:320 1,09 29:23
 4. FCM Poiana Câmpina  26  13  2  11 046:390 1,18 28:24
 5. Știința Galați  26  11  5  10 042:420 1,00 27:25
 6. Constructorul Brăila (N) 1  26  12  3  11 041:420 0,98 27:25
 7. Metalul Bukarest  26  11  2  13 038:380 1,00 24:28
 8. CFR Roșiori (N)  26  8  8  10 029:380 0,76 24:28
 9. CFR Pașcani  26  11  2  13 033:440 0,75 24:28
10. Metalul Târgoviște  26  10  3  13 028:340 0,82 23:29
11. Unirea Râmnicu Vâlcea  26  10  2  14 032:360 0,89 22:30
12. Știința Bukarest  26  9  4  13 029:340 0,85 22:30
13. Tractorul Brașov  26  8  6  12 030:370 0,81 22:30
14. Chimia Făgăraș  26  9  4  13 034:480 0,71 22:30

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich – 3. Torquotient – 4. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Divizia A 1965/66
  • Absteiger in die Divizia C 1965/66
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1963/64
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1963/64
    1 Laminorul Brăila fusionierte mit dem 1962/63 zwangsabgestiegenen Progresul Brăila und änderte den Namen in Constructorul Brăila.[1]

    Staffel 2Bearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
     1. Știința Timișoara (A)  26  14  5  7 041:250 1,64 33:19
     2. Industria Sârmei Câmpia Turzii  26  14  4  8 036:290 1,24 32:20
     3. Clujeana Cluj 1  26  11  5  10 034:220 1,55 27:25
     4. Minerul Lupeni  26  10  7  9 036:280 1,29 27:25
     5. CSM Sibiu  26  12  3  11 041:370 1,11 27:25
     6. Vagonul Arad (N)  26  11  5  10 033:300 1,10 27:25
     7. Jiul Petrila  26  11  4  11 042:330 1,27 26:26
     8. AS Cugir  26  12  2  12 036:360 1,00 26:26
     9. ASA Mureșul Târgu Mureș 2  26  13  0  13 040:440 0,91 26:26
    10. Gaz Metan Mediaș  26  9  7  10 024:270 0,89 25:27
    11. CSM Reșița  26  11  3  12 035:400 0,88 25:27
    12. Recolta Carei (N)  26  10  5  11 029:360 0,81 25:27
    13. Sătmăreana Satu Mare 3  26  10  2  14 030:400 0,75 22:30
    14. CFR Timișoara  26  6  4  16 020:500 0,40 16:36

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich – 3. Torquotient – 4. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Divizia A 1965/66
  • Absteiger in die Divizia C 1965/66
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1963/64
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1963/64
    1 CSM Cluj wurde umbenannt in Clujeana Cluj.
    2 Mureșul Târgu Mureș schloss sich AS Armata Târgu Mureș an und wurde zu ASA Mureșul Târgu Mureș.
    3 ASMD Satu Mare wurde umbenannt in Sătmăreana Satu Mare.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Evolutia denumirilor echipelor de-a lungul anilor (Entwicklung der Teamnamen). In: romaniansoccer.ro. 10. Februar 2010, abgerufen am 11. Juli 2020 (rumänisch).