Divizia B 1975/76

Die Divizia B 1975/76 war die 36. Spielzeit der zweithöchsten rumänischen Fußballliga. FCM Galați, Progresul Bukarest und Corvinul Hunedoara stiegen in die Divizia A auf.

Divizia B 1975/76
Meister FCM Galați (Staffel 1)
Progresul Bukarest (Staffel 2)
Corvinul Hunedoara (Staffel 3)
Europapokal der
Pokalsieger
CSU Galați
Aufsteiger FCM Galați
Progresul Bukarest
Corvinul Hunedoara
Absteiger CS Botoșani, Cimentul Medgidia
Viitorul Vaslui, SC Tulcea
Minerul Motru, Metalul Mija
Gaz Metan Mediaș, Autobuzul Bukarest
Minerul Moldova Nouă, Metrom Brașov
Victoria Carei, Unirea Tomnatic
Mannschaften 3 × 18
Spiele 918
Tore 2.239  (ø 2,44 pro Spiel)
Divizia B 1974/75
Divizia A 1975/76
Divizia C 1975/76 ↓

ModusBearbeiten

Die Divizia B wurde in drei Staffeln mit jeweils 18 Mannschaften ausgetragen. Die drei Sieger stiegen in die Divizia A auf, während die letzten vier Vereine jeder Gruppe in die Divizia C abstiegen. Für einen Sieg gab es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen und für eine Niederlage keinen Punkt. Falls zwei oder mehr Mannschaften am Ende der Saison punktgleich waren, entschied zunächst die Tordifferenz.

Staffel 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FCM Galați (A) 1  34  22  6  6 067:250 +42 50:18
 2. FC Brăila 2  34  17  7  10 055:270 +28 41:27
 3. Petrolul Ploiești  34  13  12  9 056:360 +20 38:30
 4. CSU Galați  34  12  14  8 044:290 +15 38:30
 5. CFR Pașcani  34  15  7  12 054:400 +14 37:31
 6. CSM Suceava  34  15  5  14 033:410  −8 35:33
 7. Prahova Ploiești (N)  34  12  10  12 038:330  +5 34:34
 8. Gloria Buzău  34  13  7  14 045:380  +7 33:35
 9. CSM Borzeşti 3  34  13  7  14 032:340  −2 33:35
10. Victoria Tecuci 4  34  12  9  13 028:340  −6 33:35
11. Celuloza Călărași  34  14  5  15 038:560 −18 33:35
12. Metalul Plopeni  34  14  4  16 046:400  +6 32:36
13. Ceahlăul Piatra Neamț  34  12  8  14 031:370  −6 32:36
14. Unirea Focșani  34  14  4  16 032:430 −11 32:36
15. CS Botoșani (N)  34  11  10  13 030:410 −11 32:36
16. Cimentul Medgidia (N)  34  11  8  15 039:530 −14 30:38
17. Viitorul Vaslui (N)  34  11  8  15 035:560 −21 30:38
18. SC Tulcea  34  5  9  20 023:630 −40 19:49

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore)

  • Aufstieg in die Divizia A 1976/77
  • Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1976/77 als Pokalfinalist
  • Absteiger in die Divizia C 1976/77
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1974/75
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1974/75
    1 FC Galați wurde umbenannt in FCM Galați.
    2 Progresul Brăila wurde umbenannt in FC Brăila.
    3 CS Știința Bacău fusionierte mit CAROM Oneşti zu CSM Borzeşti.
    4 Victoria Tecuci übernahm den Ligaplatz von Constructorul Galați.

    Staffel 2Bearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Progresul Bukarest  34  22  6  6 060:310 +29 50:18
     2. Dinamo Slatina  34  19  6  9 064:260 +38 44:24
     3. Steagul roșu Brașov (A)  34  18  7  9 052:300 +22 43:25
     4. CS Târgoviște  34  19  2  13 057:410 +16 40:28
     5. Electroputere Craiova  34  18  2  14 057:440 +13 38:30
     6. FCM Giurgiu (N) 1  34  15  5  14 038:490 −11 35:33
     7. Tractorul Brașov  34  13  8  13 042:420  ±0 34:34
     8. Metalul Bukarest  34  13  8  13 037:380  −1 34:34
     9. Chimia Turnu Măgurele (N)  34  14  6  14 035:470 −12 34:34
    10. Chimia Râmnicu Vâlcea (A)  34  12  8  14 049:470  +2 32:36
    11. Nitramonia Făgăraș (N)  34  13  6  15 044:500  −6 32:36
    12. Unirea Alexandria 2  34  11  10  13 027:330  −6 32:36
    13. SN Oltenița  34  13  6  15 036:510 −15 32:36
    14. Voința Bukarest  34  11  9  14 041:520 −11 31:37
    15. Minerul Motru (N)  34  12  6  16 042:420  ±0 30:38
    16. Metalul Mija  34  11  6  17 044:600 −16 28:40
    17. Metrom Brașov  34  10  4  20 033:450 −12 24:44
    18. Autobuzul Bukarest  34  7  5  22 027:570 −30 19:49

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore)

  • Aufstieg in die Divizia A 1976/77
  • Absteiger in die Divizia C 1976/77
  • (A) Absteiger aus der Divizia A 1974/75
    (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1974/75
    1 Dunărea Giurgiu wurde umbenannt in FCM Giurgiu.
    2 Automatica Alexandria wurde umbenannt in Unirea Alexandria.

    Staffel 3Bearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Corvinul Hunedoara  34  23  5  6 061:230 +38 51:17
     2. Șoimii Sibiu  34  18  11  5 047:210 +26 47:21
     3. FC Baia Mare 1  34  17  5  12 046:310 +15 39:29
     4. Gloria Bistrița (N)  34  16  5  13 054:340 +20 37:31
     5. CIL Sighetu Marmației (N)  34  14  6  14 043:450  −2 34:34
     6. CFR Timișoara  34  14  6  14 040:450  −5 34:34
     7. Sticla Arieșul Turda 2  34  13  8  13 029:350  −6 34:34
     8. UM Timișoara  34  12  9  13 046:420  +4 33:35
     9. Industria Sârmei Câmpia Turzii  34  14  5  15 042:390  +3 33:35
    10. Victoria Călan  34  14  5  15 041:410  ±0 33:35
    11. Dacia Orăștie (N)  34  13  7  14 030:310  −1 33:35
    12. Metalurgistul Cugir  34  15  3  16 033:460 −13 33:35
    13. Rapid Arad  34  14  5  15 033:480 −15 33:35
    14. Mureșul Deva  34  14  4  16 048:480  ±0 32:36
    15. Minerul Moldova Nouă  34  14  4  16 042:470  −5 32:36
    16. Gaz Metan Mediaș  34  12  7  15 044:390  +5 31:37
    17. Victoria Carei  34  9  8  17 028:510 −23 26:42
    18. Unirea Tomnatic (N)  34  6  5  23 021:620 −41 17:51

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore)

  • Aufstieg in die Divizia A 1976/77
  • Absteiger in die Divizia C 1976/77
  • (N) Neuaufsteiger aus der Divizia C 1974/75
    1 Minerul Baia Mare wurde umbenannt in FC Baia Mare.
    2 Arieșul Turda wurde umbenannt in Sticla Arieșul Turda.

    WeblinksBearbeiten