Nanteuil-en-Vallée

französische Gemeinde im Département Charente

Nanteuil-en-Vallée ist eine französische Gemeinde mit 1.382 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Charente-Nord. Die Einwohner werden Nanteuillais genannt.

Nanteuil-en-Vallée
Nanteuil-en-Vallée (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente (16)
Arrondissement Confolens
Kanton Charente-Nord
Gemeindeverband Val de Charente
Koordinaten 46° 0′ N, 0° 19′ OKoordinaten: 46° 0′ N, 0° 19′ O
Höhe 82–218 m
Fläche 68,47 km²
Einwohner 1.382 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 16700
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Nanteuil-en-Vallée

GeographieBearbeiten

Nanteuil-en-Vallée liegt etwa 41 Kilometer nordnordöstlich von Angoulême. Umgeben wird Nanteuil-en-Vallée von den Nachbargemeinden Lizant im Nordwesten und Norden, Genouillé im Norden, Le Bouchage im Nordosten, Vieux-Ruffec und Champagne-Mouton im Osten, Chassiecq im Südosten, Saint-Gourson im Süden, Poursac und Saint-Georges im Südwesten, Verteuil-sur-Charente im Südwesten und Westen, Barro und Bioussac im Westen sowie Taizé-Aizie im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 637 557 1545 1449 1496 1395 1445 1382
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kloster Notre-Dame von Nanteuil, 780 gegründet, Fundamentreste aus dieser Zeit, heute erhaltene Bauwerke aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1943
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste, Monument historique seit 1989
  • Kapelle von Boisaugeais aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique seit 1992
  • Herrenhaus von Aizecq mit Taubenschlag, seit 2002 Monument historique

WeblinksBearbeiten

Commons: Nanteuil-en-Vallée – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien