Maine-de-Boixe

französische Gemeinde im Département Charente

Maine-de-Boixe ist eine französische Gemeinde mit 482 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Confolens (bis 2017 Angoulême) und zum Kanton Boixe-et-Manslois. Die Einwohner werden Manilibuxiens genannt.

Maine-de-Boixe
Maine-de-Boixe (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente (16)
Arrondissement Confolens
Kanton Boixe-et-Manslois
Gemeindeverband Cœur de Charente
Koordinaten 45° 51′ N, 0° 11′ OKoordinaten: 45° 51′ N, 0° 11′ O
Höhe 78–121 m
Fläche 9,39 km²
Einwohner 482 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km²
Postleitzahl 16230
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Maine-de-Boixe

GeographieBearbeiten

Maine-de-Boixe liegt etwa 22 Kilometer nördlich von Angoulême. Umgeben wird Maine-de-Boixe von den Nachbargemeinden Mansle im Norden, Puyréaux im Nordosten, Nanclars im Osten, Aussac-Vadalle im Osten und Süden, Saint-Amant-de-Boixe im Süden und Südwesten, Vervant im Süswesten und Westen sowie Cellettes im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
168 167 206 296 375 384 434 482
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Thomas
  • Kapelle der Kommende von Courreau des Tempelritterordens aus dem 12. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

Commons: Maine-de-Boixe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien