Montignac-Charente

französische Gemeinde

Montignac-Charente ist eine französische Gemeinde mit 723 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Confolens (bis 2017 Angoulême) und zum Kanton Boixe-et-Manslois. Die Einwohner werden Montignacais genannt.

Montignac-Charente
Wappen von Montignac-Charente
Montignac-Charente (Frankreich)
Montignac-Charente
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente (16)
Arrondissement Confolens
Kanton Boixe-et-Manslois
Gemeindeverband Cœur de Charente
Koordinaten 45° 47′ N, 0° 8′ OKoordinaten: 45° 47′ N, 0° 8′ O
Höhe 39–90 m
Fläche 8,82 km²
Einwohner 723 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 16330
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Montignac-Charente

GeographieBearbeiten

Montignac-Charente liegt etwa 14 Kilometer nordnordwestlich von Angoulême an der Charente. Umgeben wird Montignac-Charente von den Nachbargemeinden Saint-Amant-de-Boixe im Norden und Osten, Vars im Süden und Südosten, Saint-Genis-d’Hiersac im Südwesten sowie Vouharte im Westen und Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Seit 1931 gehört die Ortschaft Chebrac zur Gemeinde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
568 608 709 772 709 701 757 723
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Donjon
  • Kirche Saint-Étienne aus dem 17. Jahrhundert
  • Donjon aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1962

WeblinksBearbeiten

Commons: Montignac-Charente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien