Saint-Mary

französische Gemeinde im Département Charente

Saint-Mary ist eine französische Gemeinde mit 346 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Charente-Bonnieure (bis 2015 Saint-Claud). Die Einwohner werden Mariussois genannt.

Saint-Mary
Sent Mari
Saint-Mary (Frankreich)
Saint-Mary
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente (16)
Arrondissement Confolens
Kanton Charente-Bonnieure
Gemeindeverband Charente Limousine
Koordinaten 45° 50′ N, 0° 23′ OKoordinaten: 45° 50′ N, 0° 23′ O
Höhe 75–183 m
Fläche 21,70 km²
Einwohner 346 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Postleitzahl 16260
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Saint-Mary

GeographieBearbeiten

Saint-Mary liegt etwa 29 Kilometer nordöstlich von Angoulême. Saint-Mary wird umgeben von den Nachbargemeinden La Tâche im Norden, Cellefrouin im Norden und Nordosten, Chasseneuil-sur-Bonnieure im Osten und Südosten, Les Pins im Süden, Val-de-Bonnieure im Westen und Südwesten sowie Valence im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1856 1901 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.020 882 606 452 468 371 315 373 365 367 357
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Mary, früheres Priorat
  • Schloss Saint-Mary, 1751 erbaut

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Mary – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien