Montsaunès

französische Gemeinde

Montsaunès ist eine französische Gemeinde mit 448 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Bagnères-de-Luchon und zum Arrondissement Saint-Gaudens.

Montsaunès
Wappen von Montsaunès
Montsaunès (Frankreich)
Montsaunès
Region Okzitanien
Département (Nr.) Haute-Garonne (31)
Arrondissement Saint-Gaudens
Kanton Bagnères-de-Luchon
Gemeindeverband Communauté de communes Cagire Garonne Salat
Koordinaten 43° 7′ N, 0° 56′ OKoordinaten: 43° 7′ N, 0° 56′ O
Höhe 285–411 m
Fläche 9,12 km²
Einwohner 448 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km²
Postleitzahl 31260
INSEE-Code

Montsaunès

GeografieBearbeiten

Nachbargemeinden sind Castillon-de-Saint-Martory im Nordwesten, Saint-Martory im Norden, Mazères-sur-Salat im Nordosten, Salies-du-Salat im Osten, Mane im Süden, Figarol im Südwesten und Lestelle-de-Saint-Martory im Westen.

Die ehemalige Route nationale 117 tangiert Montsaunès.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 360 371 385 402 362 379 403 444

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Christophe

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Montsaunès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien