Montgaillard-sur-Save

französische Gemeinde im Département Haute-Garonne

Montgaillard-sur-Save ist eine französische Gemeinde mit 83 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées). Die Einwohner werden als Montgaillardiers bezeichnet.

Montgaillard-sur-Save
Montgaillard-sur-Save (Frankreich)
Montgaillard-sur-Save
Region Okzitanien
Département (Nr.) Haute-Garonne (31)
Arrondissement Saint-Gaudens
Kanton Saint-Gaudens
Gemeindeverband Communauté de communes Cœur et Coteaux du Comminges
Koordinaten 43° 15′ N, 0° 44′ OKoordinaten: 43° 15′ N, 0° 44′ O
Höhe 255–363 m
Fläche 4,13 km²
Einwohner 83 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 31350
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Umgeben wird Montgaillard-sur-Save von den vier Nachbargemeinden:

Saint-Pé-Delbosc Ciadoux
Charlas  
Saman

Das Gemeindegebiet wird vom Fluss Save durchquert. An der nördlichen Gemeindegrenze mündet der Zufluss Bernesse.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 98 83 64 63 69 66 77 78 85
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche St-Piere, erbaut im 15. Jahrhundert

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 386–387.

WeblinksBearbeiten

Commons: Montgaillard-sur-Save – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien