Michael Mizrachi

US-amerikanischer Pokerspieler
Michael Mizrachi
Michael Mizrachi (2019)
Michael Mizrachi (2019)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 5. Januar 1981
Geburtsort Vereinigte Staaten Miami
Spitzname The Grinder
Wohnort Vereinigte Staaten Hollywood
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 02.332.992 $
Gesamtes Live-Preisgeld 17.461.246 $
World Series of Poker
Bracelets 5
Geldplatzierungen 78
Bestes Main Event 5. (2010)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 2
Geldplatzierungen 19
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

Michael David Mizrachi (* 5. Januar 1981 in Miami, Florida) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Mizrachi hat sich mit Poker bei Live-Turnieren knapp 17,5 Millionen US-Dollar erspielt. Er trägt den Spitznamen The Grinder und ist zweifacher Titelträger der World Poker Tour sowie fünffacher Braceletgewinner der World Series of Poker, bei der er 2010 den Finaltisch des Main Events erreichte. Der Amerikaner wurde 2006 vom Card Player Magazine als Spieler des Jahres geehrt und 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Mizrachi studierte Medizin, brach aber ab, um sich komplett dem Pokerspiel zu widmen. Sein erster großer Erfolg im Turnierpoker war ein Sieg bei einem Side-Event des Five Diamond World Poker Classics im Dezember 2004 im Hotel Bellagio am Las Vegas Strip, für den er ein Preisgeld von über 270.000 US-Dollar erhielt.[1] Im Februar 2005 gewann er das Main Event der World Poker Tour (WPT) in Los Angeles und sicherte sich eine Siegprämie von rund 1,85 Millionen US-Dollar.[2] Bei der darauf folgenden World Series of Poker (WSOP) im Jahr 2005 im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erreichte der Amerikaner mit sieben Cashes die meisten Platzierungen aller Spieler in den Preisrängen. Im Januar 2006 setzte er seine Erfolgsgeschichte bei der WPT mit einem zweiten Platz beim Main Event der Gold Strike World Poker Open für mehr als 550.000 US-Dollar[3] sowie einem Sieg beim Main Event der Borgata Winter Open für knapp 1,2 Millionen US-Dollar fort.[4] 2006 nahm Mizrachi an der zweiten Staffel von High Stakes Poker teil und gewann den vom Card Player Magazine vergebenen Player of the Year Award.[5] Bei der WSOP 2010 gewann der Amerikaner sein erstes Bracelet, als er sich bei der 50.000 US-Dollar teuren Poker Player’s Championship, einem 8-Game-Mix, eine Siegprämie von mehr als 1,5 Millionen US-Dollar erspielte.[6] Im gleichen Jahr erreichte der Grinder im Main Event mit dem siebtgrößten Chipstack den Finaltisch, der im November 2010 ausgespielt wurde.[7] Dort beendete er das Turnier auf dem fünften Platz für sein bisher höchstes Preisgeld von mehr als 2,3 Millionen US-Dollar.[8] Im Oktober 2011 gewann Mizrachi bei der World Series of Poker Europe in Cannes sein zweites Bracelet und sicherte sich eine Siegprämie von mehr als 335.000 Euro.[9] Im Jahr 2012 gewann der Amerikaner – wie bereits 2010 – die Poker Player's Championship, womit er neben Brian Rast der einzige Spieler ist, dem dies mehrfach gelang. Die Siegprämie betrug knapp 1,5 Millionen US-Dollar.[10] Bei der WSOP 2018 siegte Mizrachi zum dritten Mal bei der Poker Player’s Championship und sicherte sich neben seinem vierten Bracelet ein Preisgeld von mehr als 1,2 Millionen US-Dollar.[11] Im Rahmen der 50. Austragung der World Series of Poker wurde er im Juni 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.[12] Während der Turnierserie gewann der Amerikaner ein Event der Variante Seven-Card Stud Hi/Lo 8 or Better und erhielt knapp 150.000 US-Dollar sowie sein fünftes Bracelet.[13]

BraceletübersichtBearbeiten

 
Mizrachi am Finaltisch des WSOP-Main-Events 2010

Mizrachi kam bei der WSOP 78-mal ins Geld und gewann fünf Bracelets:[14]

Jahr Buy-in Turnier Teilnehmer Preisgeld
2010 E 50.000 $ The Poker Player’s Championship 116 1.559.046 $
2011 E 10.000 Mixed No Limit Hold’em 125 0.336.008 €
2012 E 50.000 $ The Poker Player’s Championship 108 1.451.527 $
2018 E 50.000 $ The Poker Player’s Championship 087 1.239.126 $
2019 E 01.500 $ Seven-Card Stud Hi/Lo 8 or Better 460 0.142.801 $

PreisgeldübersichtBearbeiten

 
Mizrachi nach einem Turniersieg im Mirage am Las Vegas Strip (2005)
Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
2004 354.066 2
2005 2.760.144 5
2006 2.406.971 5
2007 412.470 2
2008 872.706 1
2009 335.686 2
2010 4.048.508 1
2011 846.709 1
2012 2.202.778 2
2013 245.913 1
2014 43.231 1
2015 133.921 2
2016 723.698 1
2017 313.261 1
2018 1.325.429 1
2019 189.665 1
2020 0 0
2021 149.430 1
2022 96.659 0
gesamt 17.461.245 30

FamilieBearbeiten

Mizrachis älterer Bruder Robert und sein Zwillingsbruder Eric sind ebenfalls erfolgreiche Pokerspieler. Ihr jüngerer Bruder Daniel ist ein professioneller Magier. Beim Main Event der WSOP 2010 platzierten sich alle vier Brüder in den Geldrängen.[15]

WeblinksBearbeiten

Commons: Michael Mizrachi – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Five-Diamond World Poker Classic ($ 2,000 + 80 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  2. 2005 L.A. Poker Classic ($ 9,603 + 397 Main Event – No Limit Hold’em Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  3. 2006 Gold Strike World Poker Open ($ 10,000 + 200 Championship Event – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  4. World Poker Tour – WPT Borgata Winter Open ($ 9,700 + 300 WPT Championship Event – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  5. Mizrachi Is Card Player's 2006 Player of the Year auf cardplayer.com vom 18. Dezember 2006, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  6. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 50,000 The Players Championship Event 8 Game) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  7. Die November Nine im Porträt – Michael Mizrachi auf hochgepokert.com vom 22. Juli 2010, abgerufen am 20. Juni 2018.
  8. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  9. World Series Of Poker Europe – WSOPE 2011 (€ 10,000 + 400 Mixed No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  10. 43rd World Series of Poker – WSOP 2012 ($ 50,000 The Poker Players Championship (Event #45)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  11. 49th World Series of Poker – WSOP 2018 ($ 50,000 Poker Players Championship (Event #33)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  12. WSOP Reveals List of 50 Greatest Players in Poker History auf pokernews.com vom 27. Juni 2019, abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).
  13. 50th World Series of Poker – WSOP 2019 ($ 1,500 Seven Card Stud Hi/Lo 8 or Better (Event #27)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2019 (englisch).
  14. Michael Mizrachi in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 20. Juni 2018 (englisch).
  15. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 2. Oktober 2017 (englisch).