Hauptmenü öffnen

Mohsin Charania

US-amerikanischer Pokerspieler
Mohsin Charania
Mohsin Charania (2019)
Mohsin Charania (2019)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 27. Februar 1985
Geburtsort KanadaKanada Guelph
Nickname chicagocards1
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Des Plaines
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 1.782.343 $
Gesamtes Preisgeld 6.219.503 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Cashes 57
Bestes Main Event 597. (2017)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 2
Cashes 28
  Main Event der European Poker Tour  
Titel 1
Cashes 5
  Main Event der PokerStars Championship  
Titel keine
Cashes 1
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 2
Letzte Aktualisierung: 16. September 2019

Mohsin Charania (* 27. Februar 1985 in Guelph, Ontario, Kanada)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er gewann die Triple Crown, also Titel bei der World Series of Poker, World Poker Tour und European Poker Tour.

PersönlichesBearbeiten

Charania zog noch vor seinem ersten Geburtstag mit seiner schiitischen Familie nach Chicago. Dort wuchs er in einfachen Verhältnissen auf. Nach Abschluss der Schule studierte er Finanzwissenschaften an der University of Illinois. Charania besitzt ein fotografisches Gedächtnis.[1] Er lebt in Des Plaines.[2]

PokerkarriereBearbeiten

Charanias erste Berührung mit Poker war im Haus eines Freundes, mit dem er sich die World Series of Poker auf dem Sportsender ESPN ansah. Er begann mit Freunden Cashgames um kleine Einsätze zu spielen. Bereits nach kurzer Zeit besuchte Charania an den Wochenenden Casinos in der Umgebung, um dort mit höheren Limits zu spielen. Mit 21 Jahren reiste Charania erstmals nach Las Vegas, wo er sich eine Bankroll von rund 200.000 Dollar aufbaute.[1]

Charania kam im Dezember 2008 erstmals beim Main Event der World Poker Tour (WPT) ins Geld und belegte beim Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic im Bellagio den 26. Platz für über 40.000 Dollar Preisgeld.[3] Im Juni 2009 war er zum ersten Mal bei der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas erfolgreich und erreichte bei drei Turnieren der Variante No Limit Hold’em die Geldränge.[4] Ende April 2012 gewann Charania das Main Event der European Poker Tour in Monte-Carlo mit einer Siegprämie von 1,35 Millionen Euro.[5] Im Oktober 2013 sicherte sich er in Paris seinen ersten WPT-Titel sowie knapp 330.000 Euro Preisgeld.[6] Mitte Dezember 2014 gewann Charania erneut ein WPT-Main-Event und erhielt für den Sieg beim Five Diamond World Poker Classic eine Prämie von rund 1,2 Millionen Dollar.[7] Bei der WSOP 2017 gewann er ein Turnier in No Limit Hold’em und sicherte sich damit ein Bracelet sowie mehr als 350.000 Dollar Siegprämie. Damit vollendete Charania als sechster Spieler die Triple Crown.[8]

Insgesamt hat sich Charania mit Poker bei Live-Turnieren mehr als sechs Millionen Dollar erspielt.[4] Online spielt er unter dem Nickname chicagocards1.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mohsin Charania – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c A Poker Life – Mohsin Charania auf cardplayer.com vom 5. August 2012, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  2. a b Mohsin Charania in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  3. 2008 Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic ($ 15,000 + 400 No Limit Hold’em – Doyle Brunson Classic) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  4. a b Mohsin Charania in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  5. EPT – 8 – Grand Final (€ 10,000 + 600 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  6. Rendez vous a Paris – BWIN WPT Grand Prix de Paris (€ 7,500 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  7. WPT Five Diamond World Poker Classic ($ 10,000 + 400 No Limit Hold’em WPT Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch)
  8. 48th World Series of Poker (WSOP) 2017 ($ 1,500 No Limit Hold’em (Event #52)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 30. Juni 2016 (englisch)