David Pham

vietnamesisch-US-amerikanischer Pokerspieler
David Pham
David Pham (2007)
David Pham (2007)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 10. Februar 1967
Geburtsland Vietnam Sud Südvietnam
Spitzname The Dragon
Wohnort Vereinigte Staaten Bell Gardens
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 00.800.185 $
Gesamtes Live-Preisgeld 10.685.481 $
World Series of Poker
Bracelets 3
Geldplatzierungen 73
Bestes Main Event 44. (2001)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 25
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 25. April 2022

David Pham (* 10. Februar 1967 in Südvietnam) ist ein professioneller vietnamesisch-amerikanischer Pokerspieler.

Pham hat sich mit Poker bei Live-Turnieren über 10,5 Millionen US-Dollar erspielt. „The Dragon“, wie er genannt wird, ist dreifacher Braceletgewinner der World Series of Poker.[1]

PersönlichesBearbeiten

Pham flüchtete im Alter von 17 Jahren aus dem Vietnam in die USA. Er reiste mehrere Wochen mit einem Boot und 145 anderen Flüchtlingen. Nur 46 von ihnen überlebten die Flucht.[2] Pham lebt in Bell Gardens in Kalifornien und hat vier Kinder.[1]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Pham ist ein Cousin von Pokeraltmeister Men Nguyen. Nach Nguyens frühem Erfolg eröffnete er ein Reinigungsunternehmen, in dem Pham arbeitete. Wie viele andere Mitarbeiter von Nguyen nahm auch Pham Pokerunterricht bei „The Master“. Danach begann auch er größere Turniere zu spielen. In den Jahren 2000 und 2007 wurde Pham vom Card Player Magazine als Player of the Year ausgezeichnet. Bei der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas gewann Pham 2001 sein erstes Bracelet in der Variante S.H.O.E. In jenem Jahr erreichte er auch erstmals die Preisränge beim Main Event. Bei den L.A. Poker Classics in Los Angeles gewann er 2003 ein Side-Event mit einer Siegprämie von mehr als 450.000 US-Dollar. Im Dezember 2004 gewann er beim Five Diamond World Poker Classic im Hotel Bellagio erneut ein Side-Event und sicherte sich den Hauptpreis von knapp 415.000 US-Dollar. Bei der WSOP 2006 gewann Pham sein zweites Bracelet bei einem Shootout-Turnier in No Limit Hold’em. Im Juni 2017 sicherte er sich in derselben Variante sein drittes Bracelet sowie knapp 400.000 US-Dollar Siegprämie.[3] Im März 2018 gewann Pham innerhalb von zwei Wochen zunächst die Wynn Spring Classic Championship[4] und anschließend das WSOP-Circuit in Los Angeles, was ihm Preisgelder von knapp 500.000 US-Dollar einbrachte.[5]

BraceletübersichtBearbeiten

Pham kam bei der WSOP 73-mal ins Geld und gewann drei Bracelets:[6]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2001 2000 S.H.O.E. 0181 140.455
2006 2000 No Limit Hold’em 0600 240.222
2017 1500 No-Limit Hold’em 1739 391.960

PreisgeldübersichtBearbeiten

 
Pham bei der WSOP 2005
Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
1992 16.807 0
1993 0 0
1994 3.095 0
1995–1997 0 0
1998 66.105 2
1999 65.205 0
2000 242.776 3
2001 311.333 3
2002 175.277 3
2003 741.334 6
2004 1.626.797 5
2005 600.588 2
2006 858.004 3
2007 1.811.993 4
2008 1.476.161 0
2009 199.292 0
2010 13.491 0
2011 105.259 0
2012 294.002 1
2013 227.195 0
2014 28.835 0
2015 13.194 0
2016 494.159 0
2017 595.417 1
2018 549.962 2
2019 43.804 0
2020 14.970 0
2021 104.284 0
2022 6.142 0
gesamt 10.685.481 35

WeblinksBearbeiten

Commons: David Pham – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b David Pham in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).
  2. David "The Dragon" Pham Poker Profile auf poker-king.com, abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).
  3. 48th World Series of Poker – WSOP 2017 ($ 1,500 No Limit Hold’em (Event #12)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).
  4. 2018 The Wynn Spring Classic ($ 1,500 + 100 No Limit Hold’em – Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).
  5. WSOP Circuit – WSOPC Los Angeles ($ 1,675 No Limit Hold’em – Main Event (Event #8)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).
  6. David Pham in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).