Klein Pampau

Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein

Klein Pampau ist eine Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Altes Dorf, Neues Dorf und Waldstraße liegen im Gemeindegebiet.[2]

Wappen Deutschlandkarte
Klein Pampau
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Klein Pampau hervorgehoben
Basisdaten
Koordinaten: 53° 31′ N, 10° 35′ OKoordinaten: 53° 31′ N, 10° 35′ O
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Herzogtum Lauenburg
Amt: Büchen
Höhe: 21 m ü. NHN
Fläche: 4,17 km2
Einwohner: 688 (31. Dez. 2023)[1]
Bevölkerungsdichte: 165 Einwohner je km2
Postleitzahl: 21514
Vorwahl: 04155
Kfz-Kennzeichen: RZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 53 064
Adresse der Amtsverwaltung: Amtsplatz 1
21514 Büchen
Website: klein-pampau.de
Bürgermeister: Jens-Uwe Heitmann (FWG)
Lage der Gemeinde Klein Pampau im Kreis Herzogtum Lauenburg
KarteHamburgMecklenburg-VorpommernNiedersachsenKreis SegebergKreis StormarnLübeckLübeckAlbsfeldeAlt MöllnAumühleBäkBälauBasedow (Lauenburg)BasthorstBehlendorfBerkenthinBesenthalBliestorfBliestorfBörnsenBorstorfBreitenfeldeBröthenBrunsmarkBrunstorfBuchholz (Herzogtum Lauenburg)BuchhorstBüchenDahmkerDalldorfDassendorfDüchelsdorfDuvenseeEinhausElmenhorst (Lauenburg)EscheburgFitzenFredeburgFuhlenhagenGeesthachtGiesensdorfGöldenitzGöttin (Lauenburg)Grabau (Lauenburg)GrambekGrinauGroß BodenGroß DisnackGroß DisnackGroß GrönauGroß PampauGroß SarauGroß SchenkenbergGrove (Schleswig-Holstein)GudowGülzow (Lauenburg)Güster (Lauenburg)Hamfelde (Lauenburg)HamwardeHarmsdorf (Lauenburg)Havekost (Lauenburg)HohenhornHollenbekHornbekHorst (Lauenburg)JuliusburgKankelauKasseburgKastorfKittlitzKlein PampauKlein ZecherKlempauKlinkradeKobergKöthel (Lauenburg)KollowKröppelshagen-FahrendorfKrüzenKrukow (Lauenburg)KrummesseKuddewördeKühsenKulpinLabenzLabenzLangenlehstenLangenlehstenLankauLanze (Lauenburg)Lauenburg/ElbeLehmradeLinauLüchow (Lauenburg)LütauMechowMöhnsenMöllnMühlenradeMüssenMustin (bei Ratzeburg)Niendorf bei BerkenthinNiendorf a. d. St.NussePantenPogeezPoggenseeRatzeburgRitzerauRömnitzRondeshagenRoseburgSachsenwaldSahmsSalem (Lauenburg)SandesnebenSchiphorstSchmilauSchnakenbekSchönberg (Lauenburg)SchretstakenSchürensöhlenSchulendorfSchwarzenbekSeedorf (Lauenburg)SiebenbäumenSiebeneichenSirksfeldeSierksradeSteinhorst (Lauenburg)SterleyStubben (Lauenburg)TalkauTramm (Lauenburg)WalksfeldeWangelauWentorf (Amt Sandesneben)Wentorf bei HamburgWiershopWitzeezeWohltorfWoltersdorf (Lauenburg)WorthZiethen (Lauenburg)
Karte

Geographie Bearbeiten

Das Dorf liegt ca. 7 km östlich von Schwarzenbek an der Steinau.

Geschichte Bearbeiten

Das Dorf wurde im Ratzeburger Zehntregister von 1230 zum ersten Mal als "sclauico Pampowe" (Wendisch Pampau) urkundlich erwähnt.

Im Jahre 1919 erfolgte die Einrichtung einer Sprengstofffabrik in Klein Pampau, aber bereits Ende 1926 wurde diese wieder stillgelegt. Ab 1974 wurden die Reste der Fabrik beseitigt.

Politik Bearbeiten

Gemeindevertretung Bearbeiten

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft FWG seit der Kommunalwahl 2023 fünf, die GWG zwei und die SPD zwei Sitze.

Wappen Bearbeiten

Blasonierung: „In Silber ein in gegengerichtete leichte Kurven endender schräglinker blauer Balken, oben ein roter Wasserturm und ein schwarzes Zahnrad, unten ein rotes Bauernhaus mit schwarzem Dach.“[3]

Weblinks Bearbeiten

Commons: Klein Pampau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2023 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Schleswig-Holstein-Topographie. Bd. 5: Holt - Krokau. Flying-Kiwi-Verl. Junge, Flensburg 2005, ISBN 978-3-926055-79-8, S. 260 (dnb.de [abgerufen am 20. Juli 2020]).
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein