Hauptmenü öffnen

Gabriel Aubry (Rennfahrer)

französischer Automobilrennfahrer
Gabriel Aubry beim ersten GP3-Rennen in Spielberg 2018

Gabriel Aubry (* 3. April 1998 in Saint-Germain-en-Laye) ist ein französischer Automobilrennfahrer. Er startet 2018 in der GP3-Serie.

KarriereBearbeiten

Aubry begann seine Motorsportkarriere 2011 im Kartsport, in dem er bis 2015 aktiv blieb. Unter anderem trat er 2014 in der Kart-Europa- und Weltmeisterschaft an. 2015 debütierte Aubry im Formelsport und wurde auf Anhieb Dritter der französischen F4-Meisterschaft.[1] Dabei gewann er ein Rennen und stand insgesamt zehnmal auf dem Podium.

2016 wechselte Aubry zu Tech 1 Racing und startete im Formel Renault 2.0 Eurocup und in der nordeuropäischen Formel Renault.[2] Er erreichte den zwölften Gesamtrang im Eurocup und den 18. Meisterschaftsplatz in der nordeuropäischen Formel Renault. 2017 blieb Aubry bei Tech 1 Racing in beiden Rennserien. Er gewann drei Rennen im Eurocup und zwei in der nordeuropäischen Formel Renault. In beiden Fahrerwertungen erreichte er Platz fünf. Im Winter 2017/18 ging Aubry für Jackie Chan DC Racing X Jota bei zwei Rennen der Asian Le Mans Series (AsLMS) an den Start. Dabei gewann er zusammen mit Patrick Byrne und Guy Cosmo einmal die LMP3-Wertung. Im Gesamtklassement schoss er die Serie auf Platz sechs ab.

Für die GP3-Serie 2018 erhielt Aubry ein Cockpit bei der Arden International.[3]

StatistikBearbeiten

KarrierestationenBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2018 China Volksrepublik  Jackie Chan DC Racing Oreca 07 China Volksrepublik  Ho-Pin Tung Monaco  Stéphane Richelmi Rang 10
2019 China Volksrepublik  Jackie Chan DC Racing Oreca 07 China Volksrepublik  Ho-Pin Tung Monaco  Stéphane Richelmi Rang 7

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2019 Vereinigte Staaten  PR1 Mathiasen Motorsports Oreca 07 Vereinigte Staaten  Matt McMurry Norwegen  Anders Fjordbach Rang 31

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gabriel Aubry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. David Gruz: Karting talent Gabriel Aubry to contest French F4 in 2015. paddockscout.com, 15. Januar 2015, abgerufen am 9. Februar 2018.
  2. Peter Allen: Eurocup Formula Renault 2016 season preview. paddockscout.com, 16. April 2016, abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  3. David Gruz: Arden signs Aubry for maiden GP3 campaign. Motorsport.com, 24. Januar 2018, abgerufen am 4. Februar 2018 (englisch).