Basse-Rentgen

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Basse-Rentgen
Wappen von Basse-Rentgen
Basse-Rentgen (Frankreich)
Basse-Rentgen
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Thionville
Kanton Yutz
Gemeindeverband Cattenom et Environs
Koordinaten 49° 29′ N, 6° 12′ OKoordinaten: 49° 29′ N, 6° 12′ O
Höhe 209–267 m
Fläche 10,49 km²
Einwohner 501 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 57570
INSEE-Code
Website Basse-Rentgen

Mairie Basse-Rentgen

Basse-Rentgen (deutsch Nieder-Rentgen, lothringisch Nidder-Rentgen) ist eine französische Gemeinde mit 501 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Basse-Rentgen liegt am Flüsschen Beyren, etwa 16 Kilometer nördlich von Thionville, nahe der Grenze zu Luxemburg.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde Ende des 9. Jahrhunderts erstmals als Reginoldingas erwähnt und gehört seit 1769, mit einer Unterbrechung von 1871 bis 1918 (Reichsland Elsaß-Lothringen), zu Frankreich.

Seit 1790 gehören zur Gemeinde Basse-Rentgen auch die Nachbardörfer Haute-Rentgen (Ober-Rentgen) und Preisch, wo sich ein Schloss befindet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 285 254 230 213 289 306 329

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Basse-Rentgen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien