Wildbichler Straße

Straße in Österreich

Die Wildbichler Straße B 175 ist eine Landesstraße in Österreich und verläuft auf einer Länge von 15,8 km von Kufstein nach Niederndorferberg-Wildbichl zur Staatsgrenze zu Deutschland (nach Sachrang).

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B
Landesstraße B175 in Österreich
175Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/Generiertes Schild/AT
Basisdaten
Straßenbeginn: Kufstein
(47° 35′ N, 12° 10′ O)
Straßenende: Wildbichlpass
(47° 41′ N, 12° 15′ O)
Gesamtlänge: 15,8 km

Bundesland:

Tirol

Wildbichler Bundesstraße.jpg
Die B 175 mit der Wildbichler Brücke an der Mündung zur B 171 und der L 211.
Straßenverlauf
Bezirk Kufstein
Kreisverkehr (0,0)  Tiroler Straße B171
LKW-Sperre Gesperrt für Lkw-Durchgangsverkehr über 7,5 t
von km 0,0 bis km 1,458
Brücke (0,2–0,6)  Wildbichler Brücke:
B171
Unterinntalbahn
Inn
LKW-Sperre Gesperrt für Lkw-Durchgangsverkehr über 7,5 t
von km 0,0 bis km 1,458
Kreisverkehr (1,458)  Kufstein-Nord A12 E45 E60
Ortschaft Ende (1,9)  Ortsende Kufstein
Fluss (1,9)  Kaiserbach
Ortschaft Anfang (5,5)  Ortsanfang Oberndorf
Ortschaft Ende (5,9)  Ortsende Oberndorf
Ortschaft Anfang (6,3)  Ortsanfang Ebbs
Abzweigung (7,6)  Niederndorfer Straße 379
Ortschaft Ende (9,2)  Ortsende Ebbs
Fluss Jennbach
Abzweigung (9,6)  Walchsee Straße 172
Vorlage:AB/Wartung/Leer (500 m)  Gemeinsame Streckenführung mit 172
Ortschaft Anfang Ortsanfang Sebi
Abzweigung (9,6)  Walchsee Straße 172
Ortschaft Ende (10,2)  Ortsende Sebi
Pass (15,6)  Wildbichlpass (746 m ü. A.)
EU-Grenzübergang (15,755)  Grenzübergang Deutschland – Österreich
Vorlage:AB/Wartung/WeiterDEDeutschland Weiter auf St 2093 Prien am Chiemsee

VerlaufBearbeiten

Kufstein (B 171, A 12) – EbbsNiederndorf (B 172, A 93) – Niederndorferberg – Staatsgrenze zu Deutschland bei Wildbichl.

GeschichteBearbeiten

Die Wildbichler Straße gehörte seit dem 1. Jänner 1951 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[1]

1990 sackte ein Pfeiler der Wildbichler Brücke über den Inn in Kufstein (im Bildhintergrund) ab, wodurch die Inntalautobahn, die B 175 und die Westbahn für längere Zeit gesperrt werden mussten, und der Verkehr durch die Kufsteiner Innenstadt umgeleitet wurde.

QuellenBearbeiten

  1. Bundesstraßengesetz vom 18. Februar 1948, Verzeichnis D.
 B175  Die Wildbichler Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit dem 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.