Neulengbacher Straße

Straße in Österreich

Die Neulengbacher Straße B 44 ist eine Landesstraße in Österreich. Sie verläuft auf einer Länge von 23,4 km durch den Wienerwald. Die Straße beginnt in Purkersdorf am Stadtrand von Wien und führt parallel zur Westbahn und zur West Autobahn A 1 über Pressbaum nach Neulengbach.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B
Landesstraße B44 in Österreich
B44-AT.svg
Karte
Verlauf der B 44
Basisdaten
Gesamtlänge: 23,4 km

Bundesland:

Straßenverlauf
Bezirk St. Pölten
Ortschaft (0,00)  Purkersdorf
Kreuzung Wiener Straße B1 bei km 18,04
Fluss (0,75)  Wien
Ortschaft Anfang (4,67)  Ortsanfang Tullnerbach
Kreisverkehr (5,22)  Laaber Straße B13 bei km 17,52
Parkplatz (5,57)  Wienerwaldsee
Ortschaft Ende (7,86)  Ortsende Tullnerbach
Ortschaft Anfang (7,86)  Ortsanfang Pressbaum
Anschlussstelle (10,40)  Pressbaum West Autobahn A1 exit 23
Ortschaft Anfang (10,80)  Ortsanfang Pressbaum
Brücke (11,49)  Brücke der Westbahn
Ortschaft (13,30)  Rekawinkel
Kreisverkehr (15,48)  Eichgraben
Ortschaft (20,94)  Maria Anzbach
Ortschaft Anfang (22,21)  Ortsanfang Neulengbach
Fluss (23,38)  Große Tulln
Kreuzung (23,40)  Tullner Straße B19 bei km 5,74

GeschichteBearbeiten

Die von St. Pölten nach Neulengbach führende Commercialstraße wurde am 1. Jänner 1845 dem Verkehr übergeben.[1] Das von Purkersdorf nach Rekawinkel führende Stück war 1861 eine Reichsstraße,[2] 1879 nur eine Bezirksstraße.[3]

Die Purkersdorf-St. Pöltner Straße gehört seit dem 1. April 1959 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[4] Ihr westlicher Streckenabschnitt zwischen St. Pölten und Neulengbach wurde 1971 zur Landesstraße abgestuft.[5]

QuellenBearbeiten

  1. Circulare . In: Wiener Zeitung, Amtsblatt, 12. November 1844, S. 766 (Online bei ANNO).Vorlage:ANNO/Wartung/wrz
  2. Statistische Übersicht des Erzherzogthums Österreich unter der Enns. k. k. Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1861, IV. Beförderungsmittel des Verkehres; C. Reichs- (Aerarial-) Straßen, S. 41 ff. (Online in der Google-Buchsuche [abgerufen am 28. Februar 2015]).
  3. Graf Gatterburg: Bericht des niederösterreichischen Landesausschusses, womit die tabellarische Nachweisung über das Resultat der durchgeführten Straßenvermessung vorgelegt wird. XIX-[1879] der Beilagen […] In: Beilagen zu den stenographischen Protokollen des niederösterreichischen Landtages. II. Session. V. Wahlperiode. Von I bis CXVII. Wien 1880, S. 811 (PDF) ff. (Online in der Google-Buchsuche-USA [abgerufen am 1. März 2015] Tabelle 2, Nr. 150).
  4. Bundesgesetz vom 18. März 1959, mit dem das Bundesstraßengesetz neuerlich abgeändert wird, Verzeichnis H.
  5. Kundmachung des Bundesministers für Bauten und Technik vom 10. Juni 1976 gemäß § 33 Abs. 4 des Bundesstraßengesetzes 1971 hinsichtlich des Landes Niederösterreich, BGBl. Nr. 337/1976.
 B44  Die Neulengbacher Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit dem 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.