Hauptmenü öffnen

GeschichteBearbeiten

Die Grestener Straße gehörte seit dem 1. April 1959 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[1]

QuellenBearbeiten

  1. Bundesgesetz vom 18. März 1959, mit dem das Bundesstraßengesetz neuerlich abgeändert wird, Verzeichnis H.
 B22  Die Grestner Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit dem 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.