Hauptmenü öffnen

Nassfeld Straße

Straße in Österreich

Die Nassfeld Straße (B 90) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie hat eine Länge von 12,8 km und führt vom Gailtal zum Nassfeld an der Staatsgrenze zu Italien.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B
Landesstraße B90 in Österreich
B90-AT.svg
Basisdaten
Gesamtlänge: 12,8 km

Bundesland:

Kärnten

NASSFELD-STRASSE Gedenkstein

GeschichteBearbeiten

Die Naßfeld Straße wurde 1915 im Ersten Weltkrieg vom Militär als Passstraße von österreichischen Tröpolach im Gailtal ins damals ebenfalls österreichische Pontafel im Kanaltal erbaut. Es handelte sich also um eine innerösterreichische Straße in Grenznähe. Nach dem Ersten Weltkrieg fiel das Kanaltal und mit ihm die Straße von der Passhöhe nach Pontafel – nun Pontebba – an Italien.

Am 1. Jänner 1949 wurde der österreichische Teil in das Netz der Kärntner Landesstraßen aufgenommen und bis 1972 als Landesstraße Nr. 22 geführt.[1][2] Vom 1. Oktober 1972 bis 2002 gehörte sie zum Netz der Bundesstraßen in Österreich;[3] anschließend wurde sie zur Landesstraße B90.

QuellenBearbeiten

  1. Gesetz vom 21. Jänner 1949, betreffend die Übernahme neuer Landesstraßen. LGBl. Nr. 7/1949.
  2. Gesetz vom 25. Oktober 1972, mit dem das Straßengesetz 1971 geändert wird. LGBl. Nr. 15/1972.
  3. Kundmachung des Bundesministers für Bauten und Technik vom 14. Dezember 1972 gemäß § 33 Abs. 4 des Bundesstraßengesetzes 1971 hinsichtlich des Landes Kärnten, BGBl. Nr. 17/1973.
 B90  Die Nassfeld Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit dem 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.