Mieminger Straße

Straße in Österreich

Die Mieminger Straße (B 189) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie führt auf einer Länge von 35,4 km von Telfs über das Mieminger Plateau und den Holzleitensattel (1119 m ü. A.) nach Nassereith, wo Anschluss an die Fernpassstraße (B 179) besteht, und weiter über Tarrenz durch das Gurgltal nach Imst.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B
Landesstraße B189 in Österreich
B189-AT.svg
 Mieminger Straße
Basisdaten
Straßenbeginn: Telfs
(47° 18′ 11″ N, 11° 4′ 13″ O)
Straßenende: Imst
(47° 14′ 5″ N, 10° 44′ 38″ O)
Gesamtlänge: 35,4 km

Bundesland:

Tirol

Die Mieminger Straße bei Tarrenz
Straßenverlauf
Bezirk Innsbruck-Land
(0,0)  Tiroler Straße B171 E532
(0,2)  Inntal Autobahn A12 E55
(1,9)  Ortsende Telfs
(2,2)  Meaderlochtunnel
(5,9)  Ortsanfang Affenhausen
(6,1)  Wildermieminger Straße 284
(6,4)  Ortsende Affenhausen
Bezirk Imst
(7,7)  Ortsanfang Obermieming
(8,1)  Lehnbach
(9,6)  Ortsende Obermieming
(9,8)  Mötzer Straße 236
(10,1)  Ortsanfang Frohnhausen
(10,5)  Ortsende Frohnhausen
(12,2)  Ortsanfang Obsteig
(13,8)  Ortsende Obsteig
Pass (15,6)  Holzleitensattel (1119 m ü. A.)
(20,5)  Dormitz
(23,4)  Fernpassstraße B179 E532
(23,6)  Gurglbach
(28,8)  Ortsanfang Dollinger
(29,3)  Ortsende Dollinger
(31,5)  Ortsanfang Tarrenz
(31,8)  Salvesenbach
(32,0)  Tarrenzer Straße 245
(32,8)  Ortsende Tarrenz
(34,3)  Hahntennjochstraße 246
(35,2)  Gurglbach
(35,765)  Tiroler Straße B171

Bei Telfs und Imst sowie über die Mötzer Straße L 236 besteht Anschluss zur Inntalautobahn.

GeschichteBearbeiten

Die Imst-Nassereither Straße von Imst nach Nassereith gehörte zu den Bundesstraßen, die durch das Bundesgesetz vom 8. Juli 1921 eingerichtet wurden. Bis 1938 wurde die Imst-Nassereither Straße als B 72 bezeichnet, nach dem Anschluss Österreichs wurde die Imst-Nassereither Straße bis 1945 als Teil der Reichsstraße 24 geführt. Sie bildet heute den westlichen Teil der Mieminger Straße.

Die Reuttener Straße, die von Telfs über Reutte zur Staatsgrenze bei Füssen führte, gehörte zu den Bundesstraßen, die ebenfalls durch das Bundesgesetz vom 8. Juli 1921 eingerichtet wurden. Bis 1938 wurde die Reuttener Straße als B 68 bezeichnet, nach dem Anschluss Österreichs wurde die Reuttener Straße bis 1945 als Teil der Reichsstraße 309 geführt. Ihr entspricht heute der östliche Teil der Mieminger Straße mit der Fernpassstraße.

WeblinksBearbeiten

Commons: Mieminger Straße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 B189  Die Mieminger Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit dem 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.