Bezirk Imst

Bezirk in Österreich
Bezirk Imst
Lage im Bundesland Tirol
Bezirk ImstInnsbruckBezirk Innsbruck-LandBezirk KitzbühelBezirk KufsteinBezirk LandeckBezirk LienzBezirk ReutteBezirk SchwazLage des Bezirks Imst im Bundesland Tirol (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Tirol
NUTS-III-Region AT-334
Verwaltungssitz Imst
Fläche 1.724,96 km²
(31. Dezember 2019)
Einwohner 60.922 (1. Jänner 2021)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen IM
Bezirkskennzahl 702
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptfrau Eva Loidhold
Webseite www.tirol.gv.at/imst
Karte
Arzl im PitztalHaimingImstImsterbergJerzensKarresKarröstenLängenfeldMiemingMils bei ImstMötzNassereithObsteigOetzRietzRoppenSt. Leonhard im PitztalSautensSilzSöldenStamsTarrenzUmhausenWennsTirol (Bundesland)Lage der Gemeinde Bezirk Imst im Bezirk Imst (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der Bezirk Imst ist ein politischer Bezirk des österreichischen Bundeslandes Tirol. Namensgeber ist Imst, der Verwaltungssitz und die einzige Stadt des Bezirks.

Der Bezirk grenzt im Westen an den Bezirk Landeck, im Osten an den Bezirk Innsbruck-Land, im Norden an den Bezirk Reutte und zu einem kleinen Teil an Bayern (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) und im Süden an Südtirol.

Mit 1. Jänner 2021 folgte Eva Loidhold Raimund Waldner als Bezirkshauptfrau nach.[1][2]

GeografieBearbeiten

Der Bezirk umfasst auf 1.724,96 km² einen Teil des Oberinntals mit Seitentälern (Ötztal, Pitztal und Gurgltal) und das Mieminger Plateau. Das Gebiet ist neben den Tälern hauptsächlich durch Hochgebirge gebildet (Teil der Stubaier und Ötztaler Alpen, Mieminger Gebirge).

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Die Wirtschaft ist stark vom Dienstleistungsbereich geprägt, hier dominiert vor allem der zweisaisonale Tourismus. Wichtigster Industriestandort ist Imst.

Die größten Betriebe sind: Hofer (Lebensmittelhandel), Holzindustrie Pfeifer, MS-Design (Auto-Tuningteile), Sparkasse Imst und Riml Hotels in Sölden.

Der Bezirk hat eine hohe Anzahl von Auspendlern, vor allem in den Großraum Innsbruck.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Der Bezirk Imst gliedert sich in 24 Gemeinden, darunter eine Stadt und keine Marktgemeinde.

Regionen in der Tabelle sind Tiroler Planungsverbände (Stand: März 2017)
Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Arzl im Pitztal
 


  3.140 29,37 107 Imst 12 – Pitztal Gemeinde

 

 

Haiming
 


  4.770 40,21 119 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

Imst
 


  10.882 113,39 96 Imst 10 – Imst und Umgebung Stadt-
gemeinde

 

 

Imsterberg
 


  794 10,86 73 Imst 10 – Imst und Umgebung Gemeinde

 

 

Jerzens
 


  944 30,43 31 Imst 12 – Pitztal Gemeinde

 

 

Karres
 


  612 7,52 81 Imst 10 – Imst und Umgebung Gemeinde

 

 

Karrösten
 


  686 7,91 87 Imst 10 – Imst und Umgebung Gemeinde

 

 

Längenfeld
 


  4.780 195,84 24 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

Mieming
 


  3.828 50,40 76 Silz 11 – Inntal–Mieminger Plateau Gemeinde

 

 

Mils bei Imst
 


  610 3,49 175 Imst 10 – Imst und Umgebung Gemeinde

 

 

Mötz
 


  1.308 5,86 223 Silz 11 – Inntal–Mieminger Plateau Gemeinde

 

 

Nassereith
 


  2.156 72,43 30 Imst 10 – Imst und Umgebung Gemeinde

 

 

Obsteig
 


  1.404 34,66 41 Silz 11 – Inntal–Mieminger Plateau Gemeinde

 

 

Oetz
 


  2.335 29,19 80 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

Rietz
 


  2.450 19,57 125 Silz 15 – Telfs und Umgebung–Salzstraße Gemeinde

 

 

Roppen
 


  1.877 30,87 61 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

St. Leonhard im Pitztal
 


  1.388 223,53 6,2 Imst 12 – Pitztal Gemeinde

 

 

Sautens
 


  1.640 11,61 141 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

Silz
 


  2.570 65,67 39 Silz 11 – Inntal–Mieminger Plateau Gemeinde

 

 

Sölden
 


  2.955 466,89 6,3 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

Stams
 


  1.556 33,56 46 Silz 11 – Inntal–Mieminger Plateau Gemeinde

 

 

Tarrenz
 


  2.777 74,64 37 Imst 10 – Imst und Umgebung Gemeinde

 

 

Umhausen
 


  3.379 137,42 25 Silz 13 – Ötztal Gemeinde

 

 

Wenns
 


  2.081 29,65 70 Imst 12 – Pitztal Gemeinde

 

 

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Bezogen auf die Fläche des Bezirks mit 1.724,96 Quadratkilometern ergibt dies eine Bevölkerungsdichte von rund 35 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Bezirk Imst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offizielle Amtseinführung von BH Eva Loidhold. In: tirol.gv.at. 11. November 2021, abgerufen am 12. November 2021.
  2. Imst: Eva Loidhold ist neue Bezirkshauptfrau. In: ORF.at. 7. Januar 2021, abgerufen am 12. November 2021.

Koordinaten: 47° 14′ N, 10° 45′ O