Weltmeisterschaften im Gewichtheben 2009

Sportveranstaltung in Goyang, Südkorea

Die Weltmeisterschaften im Gewichtheben 2009 fanden vom 20. bis zum 29. November 2009 in Goyang, Südkorea statt.[1] Es waren die 77. Weltmeisterschaften der Männer und zugleich die 20. der Frauen.

Deutsche NominierungenBearbeiten

MännerBearbeiten

  • Tom Schwarzbach, Klasse bis 85 kg, 10. Platz im Zweikampf mit 346 kg (150 kg + 196 kg)
  • Jürgen Spieß, Klasse bis 94 kg, konnte aufgrund einer zugezogenen Rückenverletzung nicht teilnehmen[2]
  • Matthias Steiner, Klasse über 105 kg, nahm aufgrund unzureichender Vorbereitung nicht teil[3]
  • Almir Velagic, Klasse über 105 kg, 6. Platz im Zweikampf und den beiden Einzeldisziplinen mit 413 kg (185 kg + 228 kg)

FrauenBearbeiten

  • Julia Rohde, Klasse bis 53 kg, konnte aufgrund eines Trainingsunfalls nicht teilnehmen[3]
  • Anett Goppold, Klasse bis 69 kg, Platz 15 im Zweikampf und den beiden Einzeldisziplinen mit 206 kg (93 kg + 113 kg)
  • Kathleen Schöppe, Klasse über 75 kg, 10. Platz im Zweikampf und im Reißen mit 237 kg (105 kg + 132 kg)

MedaillengewinnerBearbeiten

MännerBearbeiten

Klasse bis 56 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-56 kg Zweikampf China Volksrepublik  Long Qingquan 292 kg China Volksrepublik  Wu Jingbiao 286 kg Kuba  Sergio Álvarez Boulet 274 kg
Reißen China Volksrepublik  Wu Jingbiao 131 kg China Volksrepublik  Long Qingquan 130 kg Tunesien  Khalil El Maoui 125 kg
Stoßen China Volksrepublik  Long Qingquan 162 kg China Volksrepublik  Wu Jingbiao 155 kg Kuba  Sergio Álvarez Boulet 154 kg

Klasse bis 62 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-62 kg Zweikampf China Volksrepublik  Ding Jianjun 316 kg Indonesien  Eko Yuli Irawan 315 kg China Volksrepublik  Yang Fan 314 kg
Reißen China Volksrepublik  Ding Jianjun 146 kg China Volksrepublik  Yang Fan 144 kg Indonesien  Eko Yuli Irawan 140 kg
Stoßen Indonesien  Eko Yuli Irawan 175 kg Chinesisch Taipeh  Yang Sheng-Hsiung 170 kg China Volksrepublik  Yang Fan 170 kg

Klasse bis 69 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-69 kg Zweikampf China Volksrepublik  Liao Hui 346 kg Armenien  Arakel Mirsojan 334 kg Indonesien  Triyatno 330 kg
Reißen China Volksrepublik  Liao Hui 160 kg Rumänien  Ninel Miculescu 155 kg Armenien  Arakel Mirsojan 154 kg
Stoßen China Volksrepublik  Liao Hui 186 kg Korea Sud  Kim Sun-Bae 181 kg Indonesien  Triyatno 180 kg

Klasse bis 77 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-77 kg Zweikampf China Volksrepublik  Lu Xiaojun 378 kg Weltrekord Armenien  Tigran Geworg Martirosjan 370 kg China Volksrepublik  Su Dajin 365 kg
Reißen China Volksrepublik  Lu Xiaojun 174 kg Weltrekord Armenien  Tigran Geworg Martirosjan 170 kg China Volksrepublik  Su Dajin 165 kg
Stoßen Korea Sud  Sa Jae-Hyouk 205 kg China Volksrepublik  Lu Xiaojun 204 kg China Volksrepublik  Su Dajin 200 kg
  • Lu Xiaojun verbesserte den Weltrekord im Reißen, sowie im Zweikampf.

Klasse bis 85 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-85 kg Zweikampf China Volksrepublik  Lu Yong 383 kg Weissrussland 1995  Siarhei Lahun 380 kg Kasachstan  Wladimir Kusnezow 376 kg
Reißen China Volksrepublik  Lu Yong 175 kg Armenien  Tigran Wardan Martirosjan 172 kg Weissrussland 1995  Siarhei Lahun 171 kg
Stoßen Weissrussland 1995  Siarhei Lahun 209 kg China Volksrepublik  Lu Yong 208 kg Armenien  Geworik Poghosjan 208 kg

Klasse bis 94 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-94 kg Zweikampf Kasachstan  Wladimir Sedow 402 kg Aserbaidschan  Nizami Paşayev 387 kg Korea Sud  Kim Min-jae 384 kg
Reißen Kasachstan  Wladimir Sedow 185 kg Ukraine  Artjom Iwanow 180 kg Korea Sud  Kim Min-jae 178 kg
Stoßen Korea Sud  Seon-Jong 218 kg Kasachstan  Wladimir Sedow 217 kg Rumänien  Valeriu Calancea 211 kg

Klasse bis 105 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-105 kg Zweikampf Polen  Marcin Dolega 421 kg Russland  Dmitry Lapikov 416 kg Russland  Roman Konstantinow 400 kg
Reißen Polen  Marcin Dolega 195 kg Russland  Dmitry Lapikov 194 kg Korea Sud  Kim Hwa-Seung 182 kg
Stoßen Polen  Marcin Dolega 226 kg Russland  Dmitry Lapikov 222 kg Russland  Roman Konstantinow 220 kg

Klasse über 105 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
105+ kg Zweikampf Korea Sud  An Yong-Kwon 445 kg Ukraine  Artem Udachyn 445 kg Ukraine  Ihor Shymechko 427 kg
Reißen Ukraine  Ihor Shymechko 202 kg Ukraine  Artem Udachyn 200 kg Korea Sud  An Yong-Kwon 198 kg
Stoßen Korea Sud  An Yong-Kwon 247 kg Ukraine  Artem Udachyn 245 kg Russland  Andrey Kozlov 231 kg

FrauenBearbeiten

Klasse bis 48 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-48 kg Zweikampf China Volksrepublik  Wang Mingjuan 208 kg Turkei  Sibel Özkan Öz 206 kg Turkei  Nurcan Taylan 205 kg
Reißen China Volksrepublik  Wang Mingjuan 93 kg Turkei  Nurcan Taylan 90 kg Turkei  Sibel Özkan Öz 89 kg
Stoßen Turkei  Sibel Özkan Öz 117 kg Turkei  Nurcan Taylan 115 kg China Volksrepublik  Wang Mingjuan 115 kg

Klasse bis 53 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-53 kg Zweikampf Kasachstan  Sülfija Tschinschanlo 219 kg China Volksrepublik  Chen Xiaoting 218 kg Korea Sud  Yoon Jin-hee 209 kg
Reißen China Volksrepublik  Chen Xiaoting 95 kg Korea Sud  Yoon Jin-hee 93 kg Kasachstan  Swetlana Tscheremschanowa 92 kg
Stoßen Kasachstan  Sülfija Tschinschanlo 129 kg China Volksrepublik  Chen Xiaoting 123 kg Korea Sud  Yoon Jin-hee 116 kg

Die 129 kg im Stoßen von Sülfija Tschinschanlo waren eine Einstellung des Weltrekords.

Klasse bis 58 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-58 kg Zweikampf China Volksrepublik  Li Xueying 239 kg Weissrussland 1995  Nastassja Nowikawa 225 kg Ukraine  Yuliya Kalina 215 kg
Reißen China Volksrepublik  Li Xueying 107 kg Weissrussland 1995  Nastassja Nowikawa 100 kg Ukraine  Yuliya Kalina 96 kg
Stoßen China Volksrepublik  Li Xueying 132 kg Weissrussland 1995  Nastassja Nowikawa 125 kg Ukraine  Yuliya Kalina 119 kg

Klasse bis 63 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-63 kg Zweikampf Kasachstan  Maija Manesa 246 kg Russland  Swetlana Zarukajewa 246 kg Turkei  Sibel Şimşek 243 kg
Reißen Russland  Wiktoria Sawenko 112 kg Weissrussland 1995  Hanna Batsiuschka 112 kg Russland  Swetlana Zarukajewa 111 kg
Stoßen Kasachstan  Maija Manesa 141 kg Turkei  Sibel Şimşek 135 kg China Volksrepublik  Xiyan Guo 135 kg

Klasse bis 69 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-69 kg Zweikampf Armenien  Nasik Awdaljan 266 kg Russland  Oksana Sliwenko 264 kg Macau  Shaoling Zang 248 kg
Reißen Armenien  Nasik Awdaljan 119 kg Russland  Oksana Sliwenko 118 kg Macau  Shaoling Zang 112 kg
Stoßen Armenien  Nasik Awdaljan 147 kg Russland  Oksana Sliwenko 146 kg Macau  Shaoling Zang 136 kg

Klasse bis 75 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
-75 kg Zweikampf Kasachstan  Swetlana Podobedowa 292 kg China Volksrepublik  Cao Lei 269 kg Armenien  Hripsime Churschudjan 267 kg
Reißen Kasachstan  Swetlana Podobedowa 132 kg China Volksrepublik  Cao Lei 121 kg Armenien  Hripsime Churschudjan 120 kg
Stoßen Kasachstan  Swetlana Podobedowa 160 kg China Volksrepublik  Cao Lei 148 kg Armenien  Hripsime Churschudjan 147 kg
  • Podobedowa verbesserte alle drei Weltrekorde in dieser Klasse.

Klasse über 75 kgBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
75+ kg Zweikampf Korea Sud  Jang Mi-Ran 323 kg Russland  Tatjana Kaschirina 303 kg China Volksrepublik  Meng Suping 296 kg
Reißen Russland  Tatjana Kaschirina 138 kg Korea Sud  Jang Mi-Ran 136 kg China Volksrepublik  Meng Suping 131 kg
Stoßen Korea Sud  Jang Mi-Ran 187 kg Russland  Tatjana Kaschirina 165 kg China Volksrepublik  Meng Suping 165 kg
  • Jang Mi-Ran verbesserte ihren eigenen Weltrekord im Stoßen um 1 Kilogramm.

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 18 11 10 39
2 Kasachstan  Kasachstan 9 1 2 12
3 Korea Sud  Südkorea 6 3 5 14
4 Armenien  Armenien 3 4 5 12
5 Polen  Polen 3 0 0 3
6 Russland  Russland 2 9 2 13
7 Weissrussland 1995  Weißrussland 1 5 1 7
8 Ukraine  Ukraine 1 4 4 9
9 Turkei  Türkei 1 4 3 8
10 Indonesien  Indonesien 1 1 3 5
11 Rumänien  Rumänien 0 1 1 2
12 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 0 1 0 1
12 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0 1 0 1
14 Macau  Macau 0 0 3 3
14 Georgien  Georgien 0 0 3 3
16 Kuba  Kuba 0 0 2 2
17 Tunesien  Tunesien 0 0 1 1

DopingBearbeiten

Der Finne Johan Nyststrom (77 kg), der Palästinenser Hosni Daher (77 kg) und der Georgier Albert Kusilowi (3. Platz 105 kg) wurden wegen Dopings disqualifiziert.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Goyang of South Korea hosts 2009 world weightlifting championships Goyang of South Korea hosts 2009 world weightlifting championships (abgerufen am 10. Januar 2009)
  2. WM-Absage Jürgen Spieß WM-Absage Jürgen Spieß
  3. a b Matthias Steiner und Julia Rohde sagen WM ab Matthias Steiner und Julia Rohde sagen WM ab

WeblinksBearbeiten