Weltmeisterschaften im Gewichtheben 1969

Die 43. Weltmeisterschaften im Gewichtheben der Männer fanden vom 20. bis 28. September 1969 in der polnischen Hauptstadt Warschau statt. An den von der International Weightlifting Federation (IWF) im Dreikampf (Drücken, Reißen und Stoßen) ausgetragenen Wettkämpfen nahmen 166 Gewichtheber aus 37 Nationen teil.[1]

MedaillengewinnerBearbeiten

MännerBearbeiten

Klasse bis 52 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Sowjetunion 1955  Wladislaw Krischinin 112,5 kg Ungarn  Sándor Holczreiter 110,0 kg Polen 1944  Zygmunt Smalcerz 105,0 kg
Reißen Sowjetunion 1955  Vladimir Smetanin 102,5 kg Polen 1944  Walter Szołtysek 100,0 kg Thailand  Chaiya Sukchinda 97,5 kg
Stoßen Sowjetunion 1955  Wladimir Smetanin 130,0 kg Polen 1944  Walter Szołtysek 130,0 kg Sowjetunion 1955  Wladislaw Krischinin 127,5 kg
Dreikampf Sowjetunion 1955  Wladislaw Krischinin 337,5 kg
 
Sowjetunion 1955  Wladimir Smetanin 337,5 kg Polen 1944  Walter Szołtysek 335,0 kg

Klasse bis 56 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Ungarn  Imre Földi 125,0 kg Iran 1964  Mohammad Nassiri 120,0 kg Puerto Rico  Fernando Báez 115,0 kg
Reißen Polen 1944  Henryk Trębicki 107,5 kg Ungarn  Imre Földi 105,0 kg Japan  Hiroshi Ono 105,0 kg
Stoßen Iran 1964  Mohammad Nassiri 140,0 kg Bulgarien 1967  Atanas Kirov 137,5 kg Japan  Hiroshi Ono 132,5 kg
Dreikampf Iran 1964  Mohammad Nassiri 360,0 kg Bulgarien 1967  Atanas Kirov 347,5 kg Japan  Hiroshi Ono 342,5 kg

Klasse bis 60 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Bulgarien 1967  Mladen Kutschew 130,0 kg Japan  Yoshiyuki Miyake 125,0 kg Polen 1944  Jan Wojnowski 122,5 kg
Reißen Japan  Masao Katō 117,5 kg Japan  Yoshiyuki Miyake 115,0 kg Sowjetunion 1955  Dito Schanidse 115,0 kg
Stoßen Sowjetunion 1955  Dito Schanidse 150,0 kg Japan  Masao Katō 147,5 kg Japan  Yoshiyuki Miyake 145,0 kg
Dreikampf Japan  Yoshiyuki Miyake 385,0 kg Bulgarien 1967  Mladen Kutschew 385,0 kg Sowjetunion 1955  Dito Schanidse 380,0 kg

Klasse bis 67,5 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Iran 1964  Nasrollah Dehnavi 140,0 kg Polen 1944  Zbigniew Kaczmarek 140,0 kg Polen 1944  Waldemar Baszanowski 140,0 kg
Reißen Polen 1944  Waldemar Baszanowski 135,0 kg Tschechoslowakei  Ondrej Hekel 130,0 kg Ungarn  János Bagócs 127,5 kg
Stoßen Polen 1944  Waldemar Baszanowski 170,0 kg Ungarn  János Bagócs 167,5 kg Tschechoslowakei  Ondrej Hekel 162,5 kg
Dreikampf Polen 1944  Waldemar Baszanowski 445,0 kg
 
Ungarn  János Bagócs 430,0 kg Polen 1944  Zbigniew Kaczmarek 425,0 kg

Klasse bis 75 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Sowjetunion 1955  Wiktor Kurenzow 152,5 kg Finnland  Juhani Mursu 145,0 kg Norwegen  Leif Jensen 142,5 kg
Reißen Frankreich  Aimé Terme 140,0 kg Sowjetunion 1955  Wiktor Kurenzow 137,5 kg Ungarn  Gábor Szarvas 135,0 kg
Stoßen Sowjetunion 1955  Wiktor Kurenzow 177,5 kg Ungarn  Gábor Szarvas 175,0 kg Japan  Tamotsu Sunami 165,0 kg
Dreikampf Sowjetunion 1955  Wiktor Kurenzow 467,5 kg Ungarn  Gábor Szarvas 440,0 kg Finnland  Juhani Mursu 437,5 kg

Klasse bis 82,5 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Vereinigte Staaten  Russell Knipp 162,5 kg Schweden  Hans Bettembourg 162,5 kg Sowjetunion 1955  Boris Selizki 160,0 kg
Reißen Japan  Masushi Ōuchi 152,5 kg
 
Polen 1944  Norbert Ozimek 145,0 kg Sowjetunion 1955  Walery Schary 142,5 kg
Stoßen Ungarn  Károly Bakos 185,0 kg Sowjetunion 1955  Walery Schary 182,5 kg Sowjetunion 1955  Boris Selizki 182,5 kg
Dreikampf Japan  Masushi Ōuchi 487,5 kg Ungarn  Károly Bakos 487,5 kg Sowjetunion 1955  Boris Selizki 482,5 kg

Klasse bis 90 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Finnland  Kaarlo Kangasniemi 175,0 kg Deutschland Demokratische Republik 1949  Karl Arnold 170,0 kg Schweden  Bo Johansson 165,0 kg
Reißen Schweden  Bo Johansson 150,0 kg Finnland  Kaarlo Kangasniemi 150,0 kg Ungarn  Géza Tóth 145,0 kg
Stoßen Ungarn  Géza Tóth 190,0 kg Finnland  Kaarlo Kangasniemi 190,0 kg Vereinigte Arabische Republik  Bakr El-Sayed Bassam 187,5 kg
Dreikampf Finnland  Kaarlo Kangasniemi 515,0 kg Schweden  Bo Johansson 500,0 kg Ungarn  Géza Tóth 495,0 kg

Klasse bis 110 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Vereinigte Staaten  Bob Bednarski 182,5 kg Sowjetunion 1955  Jaan Talts 180,0 kg Norwegen  Eivind Rekustad 175,0 kg
Reißen Vereinigte Staaten  Bob Bednarski 160,0 kg
 
Sowjetunion 1955  Jaan Talts 155,0 kg Finnland  Kauko Kangasniemi 155,0 kg
Stoßen Sowjetunion 1955  Jaan Talts 212,5 kg
 
Vereinigte Staaten  Bob Bednarski 212,5 kg Finnland  Kauko Kangasniemi 190,0 kg
Dreikampf Vereinigte Staaten  Bob Bednarski 555,0 kg
 
Sowjetunion 1955  Jaan Talts 547,5 kg Finnland  Kauko Kangasniemi 507,5 kg

Klasse über 110 KilogrammBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Drücken Belgien  Serge Reding 202,5 kg Vereinigte Staaten  Joe Dube 202,5 kg Sowjetunion 1955  Stanislaw Batischtschew 192,5 kg
Reißen Sowjetunion 1955  Stanislaw Batischtschew 165,0 kg Vereinigte Staaten  Joe Dube 162,5 kg Sowjetunion 1955  Leonid Schabotinski 162,5 kg
Stoßen Belgien  Serge Reding 215,0 kg Sowjetunion 1955  Stanislaw Batischtschew 212,5 kg Vereinigte Staaten  Joe Dube 212,5 kg
Dreikampf Vereinigte Staaten  Joe Dube 577,5 kg Belgien  Serge Reding 570,0 kg Sowjetunion 1955  Stanislaw Batischtschew 570,0 kg

MedaillenspiegelBearbeiten

Die Platzierungen im Medaillenspiegel sind nach der Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen sortiert, gefolgt von der Anzahl der Silber- und Bronzemedaillen (Lexikographische Ordnung). Weisen zwei oder mehr Nationen eine identische Medaillenbilanz auf, werden sie alphabetisch geordnet auf dem gleichen Rang geführt.

Rang Nation Gold Silber Bronze Gesamt
1. Sowjetunion 1955  Sowjetunion 10 7 10 27
2. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 5 3 1 9
3. Polen 1944  Polen 4 4 5 13
4. Japan  Japan 4 3 5 12
5. Ungarn  Ungarn 3 7 4 14
6. Iran 1964  Iran 3 1 0 4
7. Finnland  Finnland 2 3 4 9
8. Belgien  Belgien 2 1 0 3
9. Bulgarien 1967  Bulgarien 1 3 0 4
10. Schweden  Schweden 1 2 1 4
11. Frankreich  Frankreich 1 0 0 1
12. Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 0 1 1 2
13. Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 0 1 0 1
14. Norwegen  Norwegen 0 0 2 2
15. Puerto Rico  Puerto Rico 0 0 1 1
Thailand  Thailand
Vereinigte Arabische Republik  Vereinigte Arabische Republik

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. World Championships Seniors 1997 - 2007 and Statistics (Englisch, PDF; 31,8 MB) In: iwf.net. Abgerufen am 23. August 2013.