WTA Brighton

Tennisturnier der WTA Tour
Tennis Brighton International
WTA Tour
Austragungsort Brighton
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erste Austragung 1978
Letzte Austragung 1995
Kategorie WTA Tier II
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 28E/32Q/16D
Preisgeld 430.000 US$
Stand: 22. August 2013

Das WTA Brighton (offiziell: Brighton International) ist ein ehemaliges Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das im Brighton Centre in der Stadt Brighton ausgetragen wurde.

Brighton Centre

Offizielle Namen des Turniers:

  • 1978: BMW Challenge, Brighton
  • 1979–1984: Daihatsu Challenge, Brighton
  • 1985–1986: Pretty Polly Classic, Brighton
  • 1987: Volvo Classic, Brighton
  • 1988: Brighton
  • 1989: Midland Group Champ’s, Brighton
  • 1990–1992: Midland Bank Champ’s, Brighton
  • 1993: Autoglass Classic, Brighton
  • 1994–1995: Brighton International

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
1978 Rumänien 1965  Virginia Ruzici Niederlande  Betty Stöve 5:7, 6:2, 7:5
1979 Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd 6:3, 6:3
1980 Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová 6:4, 5:7, 6:3
1981 Vereinigtes Konigreich  Sue Barker Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec 4:6, 6:1, 6:1
1982 Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd 6:1, 6:4
1983 Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd Vereinigtes Konigreich  Jo Durie 6:1, 6:1
1984 Deutschland Bundesrepublik  Sylvia Hanika Vereinigte Staaten  Joanne Russell 6:3, 1:6, 6:2
1985 Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd Bulgarien 1971  Manuela Maleewa-Fragnière 7:5, 6:3
1986 Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf Schweden  Catarina Lindqvist 6:3, 6:3
1987 Argentinien  Gabriela Sabatini Vereinigte Staaten  Pam Shriver 7:5, 6:4
↓  Kategorie: Tier III  ↓
1988 Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf Bulgarien 1971  Manuela Maleeva 6:2, 6:0
1989 Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Monica Seles 7:5, 6:4
↓  Kategorie: Tier II  ↓
1990 Deutschland  Steffi Graf Tschechoslowakei  Helena Suková 7:5, 6:3
1991 Deutschland  Steffi Graf Vereinigte Staaten  Zina Garrison 5:7, 6:4, 6:1
1992 Deutschland  Steffi Graf Tschechoslowakei  Jana Novotná 4:6, 6:4, 7:63
1993 Tschechien  Jana Novotná Deutschland  Anke Huber 6:2, 6:4
1994 Tschechien  Jana Novotná Tschechien  Helena Suková 6:74, 6:3, 6:4
1995 Vereinigte Staaten  Mary Joe Fernández Sudafrika  Amanda Coetzer 6:4, 7:5

DoppelBearbeiten

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
1978 Niederlande  Betty Stöve
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Vereinigte Staaten  Joanne Russell
6:0, 7:6
1979 Vereinigte Staaten  Ann Kiyomura
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Vereinigte Staaten  Laura duPont
6:2, 6:1
1980 Vereinigte Staaten  Kathy Jordan
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Niederlande  Betty Stöve
6:3, 7:5
1981 Vereinigte Staaten  Barbara Potter
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec
Vereinigte Staaten  Pam Shriver
6:7, 6:3, 6:4
1982 Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Vereinigte Staaten  Barbara Potter
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
2:6, 7:5, 6:4
1983 Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd
Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Vereinigtes Konigreich  Jo Durie
Vereinigte Staaten  Ann Kiyomura
7:5, 6:4
1984 Vereinigte Staaten  Alycia Moulton
Vereinigte Staaten  Paula Smith
Vereinigte Staaten  Barbara Potter
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
6:7, 6:3, 7:5
1985 Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Frankreich  Catherine Suire
Vereinigte Staaten  Barbara Potter
Tschechoslowakei  Helena Suková
4:6, 7:6, 6:4
1986 Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf
Tschechoslowakei  Helena Suková
Danemark  Tine Scheuer-Larsen
Frankreich  Catherine Tanvier
6:4, 6:4
1987 Vereinigte Staaten  Kathy Jordan
Tschechoslowakei  Helena Suková
Danemark  Tine Scheuer-Larsen
Frankreich  Catherine Tanvier
7:5, 6:1
↓  Kategorie: Tier III  ↓
1988 Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Frankreich  Isabelle Demongeot
Frankreich  Nathalie Tauziat
7:6, 2:6, 7:6
1989 Vereinigte Staaten  Katrina Adams
Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Australien  Hana Mandlíková
Tschechoslowakei  Jana Novotná
4:6, 7:6, 6:4
↓  Kategorie: Tier II  ↓
1990 Tschechoslowakei  Helena Suková
Frankreich  Nathalie Tauziat
Vereinigtes Konigreich  Jo Durie
Sowjetunion  Natallja Swerawa
6:1, 6:4
1991 Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Weissrussland 1991  Natallja Swerawa
Vereinigte Staaten  Zina Garrison
Vereinigte Staaten  Lori McNeil
6:1, 6:2
1992 Tschechoslowakei  Jana Novotná
Lettland  Larisa Savchenko-Neiland
Spanien  Conchita Martínez
Tschechoslowakei  Radka Zrubáková
6:4, 6:1
1993 Italien  Laura Golarsa
Ukraine  Natalija Medwedjewa
Deutschland  Anke Huber
Lettland  Larisa Neiland
6:3, 1:6, 6:4
1994 Niederlande  Manon Bollegraf
Lettland  Larisa Neiland
Vereinigte Staaten  Mary Joe Fernández
Tschechien  Jana Novotná
4:6, 6:2, 6:3
1995 Vereinigte Staaten  Meredith McGrath
Lettland  Larisa Neiland
Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Tschechien  Helena Suková
7:5, 6:1