Autoglass Classic 1993

Das Autoglass Classic 1993 war ein Damen-Tennisturnier in Brighton. Das Teppichplatzturnier war Teil der WTA Tour 1993 und fand vom 17. bis 24. Oktober 1993 statt.

Autoglass Classic 1993
Datum 17.10.1993 – 24.10.1993
Auflage 16
Navigation 1992 ◄ 1993 ► 1994
WTA Tour
Austragungsort Brighton
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 714
Kategorie WTA Tier II
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 375.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Steffi Graf
Vorjahressieger (Doppel) TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
LettlandLettland Larisa Savchenko-Neiland
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Jana Novotná
Sieger (Doppel) ItalienItalien Laura Golarsa
UkraineUkraine Natalija Medwedjewa
Stand: 18. Januar 2017

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Tschechien  Jana Novotná Sieg
02. Deutschland  Anke Huber Finale
03. Frankreich  Mary Pierce Halbfinale
04. Bulgarien  Katerina Maleewa Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Patty Fendick Halbfinale

06. Lettland  Larisa Neiland Achtelfinale

07. Georgien 1990  Leila Mes’chi Achtelfinale

08. Vereinigte Staaten  Ginger Helgeson 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  J. Novotná 6 6                        
 Japan  R. Hiraki 3 1   1  Tschechien  J. Novotná 6 6
 Deutschland  P. Begerow 5 6    Deutschland  C. Porwik 1 0  
 Deutschland  C. Porwik 7 7     1  Tschechien  J. Novotná 6 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Durie 6 5    Sudafrika 1961  E. Reinach 1 1  
Q  Niederlande  M. Bollegraf 7 7   Q  Niederlande  M. Bollegraf 7 1 6  
 Sudafrika 1961  E. Reinach 6 6    Sudafrika 1961  E. Reinach 6 6 7  
8  Vereinigte Staaten  G. Helgeson 3 3     1  Tschechien  J. Novotná 4 6 6
4  Bulgarien  K. Maleewa 6 6   5  Vereinigte Staaten  P. Fendick 6 0 3  
 Osterreich  P. Ritter 3 3   4  Bulgarien  K. Maleewa 6 6  
Q  Kanada  J. Nejedly 3 0    Italien  L. Golarsa 3 2  
 Italien  L. Golarsa 6 6     4  Bulgarien  K. Maleewa 4 4
 Vereinigte Staaten  A. Henricksson 4 3   5  Vereinigte Staaten  P. Fendick 6 6  
 Ukraine  N. Medwedjewa 6 6    Ukraine  N. Medwedjewa 3 3  
 Vereinigte Staaten  N. Arendt 4 3   5  Vereinigte Staaten  P. Fendick 6 6  
5  Vereinigte Staaten  P. Fendick 6 6     1  Tschechien  J. Novotná 6 6
7  Georgien 1990  L. Mes’chi 6 6   2  Deutschland  A. Huber 2 4
 Vereinigte Staaten  K. Adams 4 4   7  Georgien 1990  L. Mes’chi 3 6  
 Vereinigtes Konigreich  C. Wood 6 7    Vereinigtes Konigreich  C. Wood 6 7  
 Vereinigte Staaten  A. Frazier 3 6      Vereinigtes Konigreich  C. Wood 6 1 1
WC  Australien  E. Smylie 7 6   3  Frankreich  M. Pierce 2 6 6  
 Tschechien  A. Strnadová 5 3   WC  Australien  E. Smylie 2 0  
 Belgien  N. Feber 3 2   3  Frankreich  M. Pierce 6 6  
3  Frankreich  M. Pierce 6 6     3  Frankreich  M. Pierce 6 4 4
6  Lettland  L. Neiland 7 6   2  Deutschland  A. Huber 3 6 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Pullin 6 4   6  Lettland  L. Neiland 4 2  
Q  Vereinigtes Konigreich  K. Cross 1 0    Deutschland  C. Singer 6 6  
 Deutschland  C. Singer 6 6      Deutschland  C. Singer 1 0
Q  Vereinigte Staaten  A. Mall 0 1   2  Deutschland  A. Huber 6 6  
 Rumänien  I. Spîrlea 6 6    Rumänien  I. Spîrlea 6 3 4  
WC  Vereinigtes Konigreich  A. Wainwright 0 3   2  Deutschland  A. Huber 4 6 6  
2  Deutschland  A. Huber 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Patty Fendick
Australien  Elizabeth Smylie
Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Katrina Adams
Niederlande  Manon Bollegraf
Viertelfinale
03. Deutschland  Anke Huber
Lettland  Larisa Neiland
Finale
04. Sudafrika 1961  Elna Reinach
Tschechien  Andrea Strnadová
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  P. Fendick
 Australien  E. Smylie
6 6        
 Schweden  M. Lindström
 Vereinigte Staaten  H. Ludloff
2 1     1  Vereinigte Staaten  P. Fendick
 Australien  E. Smylie
6 1 6  
 Vereinigtes Konigreich  V. Lake
 Vereinigtes Konigreich  C. Wood
7 2 7    Vereinigtes Konigreich  V. Lake
 Vereinigtes Konigreich  C. Wood
3 6 4  
Q  Vereinigtes Konigreich  J. Salmon
 Vereinigtes Konigreich  L. Woodroffe
6 6 5       1  Vereinigte Staaten  P. Fendick
 Australien  E. Smylie
4 4  
3  Deutschland  A. Huber
 Lettland  L. Neiland
6 6     3  Deutschland  A. Huber
 Lettland  L. Neiland
6 6  
 Vereinigte Staaten  N. Arendt
 Georgien 1990  L. Mes’chi
4 3     3  Deutschland  A. Huber
 Lettland  L. Neiland
6 6  
 Vereinigte Staaten  A. Frazier
 Japan  R. Hiraki
4 2    Deutschland  C. Singer
 Rumänien  I. Spîrlea
1 1  
 Deutschland  C. Singer
 Rumänien  I. Spîrlea
6 6       3  Deutschland  A. Huber
 Lettland  L. Neiland
3 6 4
WC  Vereinigtes Konigreich  S.-A. Siddall
 Vereinigtes Konigreich  A. Wainwright
3 0      Italien  L. Golarsa
 Ukraine  N. Medwedjewa
6 1 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Durie
 Vereinigte Staaten  G. Helgeson
6 6      Vereinigtes Konigreich  J. Durie
 Vereinigte Staaten  G. Helgeson
3 6    
 Vereinigte Staaten  A. Henricksson
 Osterreich  P. Ritter
1 7 1   4  Sudafrika 1961  E. Reinach
 Tschechien  A. Strnadová
6 7  
4  Sudafrika 1961  E. Reinach
 Tschechien  A. Strnadová
6 6 6       4  Sudafrika 1961  E. Reinach
 Tschechien  A. Strnadová
5 3
 Belgien  N. Feber
 Deutschland  R. Kochta
4 1      Italien  L. Golarsa
 Ukraine  N. Medwedjewa
7 6  
 Italien  L. Golarsa
 Ukraine  N. Medwedjewa
6 6      Italien  L. Golarsa
 Ukraine  N. Medwedjewa
6 3 6  
 Vereinigte Staaten  A. de Lone
 Vereinigte Staaten  E. de Lone
3 7 1   2  Vereinigte Staaten  K. Adams
 Niederlande  M. Bollegraf
4 6 4  
2  Vereinigte Staaten  K. Adams
 Niederlande  M. Bollegraf
6 6 6    

WeblinksBearbeiten