Saint-Paul-et-Valmalle

französische Gemeinde

Saint-Paul-et-Valmalle ist eine französische Gemeinde mit 1185 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Gignac im Arrondissement Lodève.

Saint-Paul-et-Valmalle
Wappen von Saint-Paul-et-Valmalle
Saint-Paul-et-Valmalle (Frankreich)
Saint-Paul-et-Valmalle
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Gignac
Gemeindeverband Vallée de l’Hérault
Koordinaten 43° 38′ N, 3° 41′ OKoordinaten: 43° 38′ N, 3° 41′ O
Höhe 110–319 m
Fläche 12,72 km²
Einwohner 1.185 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km²
Postleitzahl 34570
INSEE-Code
Website http://www.stpauletvalmalle.fr/

Kirche der Bekehrung von St. Paul

GeographieBearbeiten

Im Gemeindegebiet von Saint-Paul-et-Valmalle entspringt der Fluss Mosson unter dem Namen Ruisseau des Mages.

Die Autoroute A750 verläuft am nördlichen Ortsrand.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2017
Einwohner 267 272 315 385 593 754 1020 1124
Quellen: Cassini und INSEE

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Paul-et-Valmalle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien