Mérifons

französische Gemeinde

Mérifons (okzitanisch: Merifonts) ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde mit 43 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Hérault in der Region Okzitanien (vor 2016 Languedoc-Roussillon). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Lodève und zum Kanton Clermont-l’Hérault (bis 2015 Lunas). Die Einwohner werden Mérifonois genannt.

Mérifons
Merifonts
Mérifons (Frankreich)
Mérifons
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Clermont-l’Hérault
Gemeindeverband Clermontais
Koordinaten 43° 38′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 43° 38′ N, 3° 17′ O
Höhe 157–452 m
Fläche 6,74 km2
Einwohner 43 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 34800
INSEE-Code

LageBearbeiten

Mérifons liegt etwa 45 Kilometer westnordwestlich von Montpellier. Das Gemeindegebiet wird vom Fluss Salagou durchquert. Umgeben wird Mérifons von den Nachbargemeinden Octon im Norden und Osten, Salasc im Süden und Südosten, Valmascle im Süden, Pézènes-les-Mines im Südwesten sowie Brenas im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 66 47 42 29 29 26 47 43
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1978
  • Burgruine Malavieille, 1098 erwähnt

WeblinksBearbeiten

Commons: Mérifons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien