Hauptmenü öffnen

Causse-de-la-Selle (okzitanisch: Lo Causse de la Cèla) ist ein Ort und eine Gemeinde mit 379 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im südfranzösischen Département Hérault in der Region Okzitanien (vor 2016: Languedoc-Roussillon). Sie gehört zum Arrondissement Lodève und zum Kanton Lodève (bis 2015: Kanton Saint-Martin-de-Londres). Die Einwohner werden Caussenards genannt.

Causse-de-la-Selle
Lo Causse de la Cèla
Causse-de-la-Selle (Frankreich)
Causse-de-la-Selle
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Lodève
Gemeindeverband Grand Pic Saint-Loup
Koordinaten 43° 48′ N, 3° 39′ OKoordinaten: 43° 48′ N, 3° 39′ O
Höhe 68–640 m
Fläche 45,19 km2
Einwohner 379 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 34380
INSEE-Code
Website http://www.causse-de-la-selle.com/

LageBearbeiten

Causse-de-la-Selle liegt etwa 28 Kilometer nordwestlich von Montpellier. Umgeben wird Causse-de-la-Selle von den Nachbargemeinden Saint-Jean-de-Buèges und Saint-André-de-Buèges im Norden, Brissac im Nordosten, Saint-Martin-de-Londres im Osten, Argelliers im Süden und Südosten, Puéchabon im Süden, Saint-Guilhem-le-Désert im Südwesten sowie Pégairolles-de-Buèges im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1800 1851 1901 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 398 576 465 204 184 169 188 171 194 291 318 356
Quelle: Cassini und INSEE

WeblinksBearbeiten

  Commons: Causse-de-la-Selle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien