Olmet-et-Villecun

französische Gemeinde

Olmet-et-Villecun (okzitanisch: Alaumet e Vilacun) ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde mit 180 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Hérault in der Region Okzitanien (vor 2016: Languedoc-Roussillon). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Lodève und zum Kanton Lodève. Die Einwohner werden Olmetois-Villecunois genannt.

Olmet-et-Villecun
Alaumet e Vilacun
Wappen von Olmet-et-Villecun
Olmet-et-Villecun (Frankreich)
Olmet-et-Villecun
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Lodève
Gemeindeverband Lodévois et Larzac
Koordinaten 43° 42′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 43° 42′ N, 3° 17′ O
Höhe 120–600 m
Fläche 9,55 km2
Einwohner 180 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 34700
INSEE-Code

Mairie Olmet-et-Villecun

LageBearbeiten

Olmet-et-Villecun liegt etwa 48 Kilometer westnordwestlich von Montpellier im Weinbaugebiet Clairette du Languedoc. Umgeben wird Olmet-et-Villecun von den Nachbargemeinden Lodève im Norden und Osten, Le Puech im Süden sowie Lavalette im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 76 62 68 73 92 114 142 180
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Schloss Montplaisir
 
Blick auf Olmet mit dem Schloss

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Olmet-et-Villecun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien