Saint-Jean-de-la-Blaquière

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Saint-Jean-de-la-Blaquière
Sant Joan de la Blaquièira
Wappen von Saint-Jean-de-la-Blaquière
Saint-Jean-de-la-Blaquière (Frankreich)
Saint-Jean-de-la-Blaquière
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Lodève
Kanton Lodève
Gemeindeverband Lodévois et Larzac
Koordinaten 43° 43′ N, 3° 25′ OKoordinaten: 43° 43′ N, 3° 25′ O
Höhe 85–557 m
Fläche 17,22 km2
Einwohner 627 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 34700
INSEE-Code
Website http://www.saint-jean-de-la-blaquiere.com/

Blick auf Saint-Jean-de-la-Blaquière

Saint-Jean-de-la-Blaquière (okzitanisch: Sant Joan de la Blaquièira) ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde mit 627 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Hérault in der Region Okzitanien (vor 2016: Languedoc-Roussillon). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Lodève und zum Kanton Lodève. Die Einwohner werden Blaquièrols genannt.

LageBearbeiten

Saint-Jean-de-la-Blaquière liegt etwa 41 Kilometer westnordwestlich von Montpellier im Weinbaugebiet Clairette du Languedoc. Umgeben wird Saint-Jean-de-la-Blaquière von den Nachbargemeinden Saint-Privat im Norden, Saint-Saturnin-de-Lucian im Osten, Saint-Giraud im Süden und Südosten, Le Bosc im Süden und Westen sowie Uclas-du-Bosc im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Via Tolosana, eine Variante des Jakobswegs.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 330 300 259 263 338 361 469 657
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Dolmen
  • Kirche Décollation-de-Saint-Jean-Baptiste aus dem 12. Jahrhundert
  • Schloss La Blaquière aus dem 14. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Jean-de-la-Blaquière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien