Piet Damen

niederländischer Radrennfahrer

Piet Damen (* 20. Juli 1934 in Lieshout) ist ein ehemaliger niederländischer Radrennfahrer und nationaler Meister im Radsport.

Piet Damen (1959)

Nach dem Sieg bei der Friedensfahrt 1958, bei der er auf acht Etappen das gelbe Trikot des Spitzenreiters trug, wurde er Profi (von 1958 bis 1967). Als Amateur startete er für den Verein Het Zuiden Eindhoven.[1]

Er nahm an den großen Rundfahrten Tour de France, Giro d’Italia und Vuelta a España teil und wurde auch niederländischer Landesmeister. Sein bestes Rundfahrtergebnis hatte er bei seiner ersten Tour de France 1958, die er auf dem 11. Rang der Gesamtwertung beendete. 1959 siegte er im Eintagesrennen Grand Prix du Le Locle. 1962 gewann er den Großen Preis der Dortmunder Union-Brauerei.

Jahr Team
1957 Libertas (Radsportteam) (Belgien)
1958 Radium (Radsportteam) (Niederlande)
Faema - Guerra - Clemet (Italien)
1959 Locomotief - Vredestein (Niederlande)
Radium - R.I.H. (Niederlande)
1960 Molteni (Italien)
Locomotief - Vredestein (Niederlande)
1961 Locomotief – Vredestein (Niederlande)
1962 Batavia - Brinkmann (West-Deutschland)
1963 Theugels - Robur (Belgien) (bis Mai)
Locomotief – Vredestein (Niederlande)
Robur (Radsportteam) (Niederlande)
1964 Televizier (Niederlande)
1965 Televizier (Niederlande)
Homburg (Niederlande)
1966 Televizier - Batavus (Niederlande)
Duyvis (Niederlande)
1967 Televizier – Batavus (Niederlande)

Palmarès

Bearbeiten
Jahr Erfolg Rennen
1954 3. Oud-Vossemeer
1955 2. Kapelle
1956 Sieger Yerseke
1957 Sieger Overijssel-Rundfahrt (Niederlande)
1958 Sieger Assen
Sieger 3. Etappe Friedensfahrt
2. 13. Etappe Tour de France
1959 Sieger GP du Locle (Schweiz)
Sieger Nationalmeisterschaft, Niederlande
1960 8. Straßen-WM[2]
2. GP Fichtel & Sachs (Deutschland)
3. 5. Etappe, Teil b, Niederlande-Rundfahrt
1961 3. GP Veith (Deutschland)
Sieger Lierneux (Belgien)
1962 Sieger Großer Preis der Dortmunder Union-Brauerei (Deutschland)
Sieger Helmond (Niederlande)
1963 2. Mijl van Mares (Niederlande)
1964 Sieger Mijl van Mares (Niederlande)
1965 2. Schiedam (Niederlande)
1979 3. Ronde van Midden-Nederland

Berufliches

Bearbeiten

Nach dem Ende seiner Laufbahn eröffnete er in Helmond gemeinsam mit seiner Frau eine Bar, die er allerdings nach einigen Jahren aufgeben musste. Danach war er längere Zeit arbeitslos.[3]

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Neues Deutschland (Hrsg.): Zwölfte Internationale Radfernfahrt für den Frieden. Berlin 1959, S. 12.
  2. Radsport-Seite
  3. Junge Welt (Hrsg.): Interview mit Piet Damen. Berlin 9. Mai 1987, S. 8.
Bearbeiten
Commons: Piet Damen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien