Hauptmenü öffnen

Aleksandar Zorić

jugoslawischer Radsportler
Zorić (rechts) mit August Prosenik

Aleksandar Zorić (* 17. Oktober 1925 in Zemun; † 17. November 2000 in Los Angeles)[1] war ein jugoslawischer Radrennfahrer und Olympiateilnehmer.

Seinen sportlich größten Erfolg feierte er mit dem Sieg bei der Internationalen Friedensfahrt 1948, die in zwei Austragungen stattfand. Er gewann die Tour von Prag nach Warschau, sein Landsmann und größter nationaler Konkurrent August Prosenik gewann die Tour von Warschau nach Prag. Zorić siegte bei der Rundfahrt, ohne eine einzige Etappe gewonnen zu haben. Dank eines gelungenen Ausreisversuches auf der letzten Etappe verwandelte er einen fünfminütigen Rückstand in einen Vorsprung von fünf Minuten.[2] Bei den anschließenden Olympischen Spielen im Sommer 1948 in London startete er im Straßenrennen, das er allerdings nicht beendete.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aleksandar R Zorich. In: billiongraves.com. 14. März 2017, abgerufen am 27. Dezember 2018 (englisch).
  2. Manfred Hönel, Olaf Ludwig: 100 Highlights Friedensfahrt. Sportverlag, Berlin 1997, ISBN 3-328-00717-2.

WeblinksBearbeiten