Hauptmenü öffnen

Juri Wiktorowitsch Barinow

sowjetischer Radrennfahrer

Juri Wiktorowitsch Barinow (russisch Юрий Викторович Баринов; * 31. Mai 1955) ist ein ehemaliger sowjetischer Radrennfahrer.

1980 gelang ihm die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in der Disziplin Radsport, Straße (189 km).[1] Sein Teamkollege Sergei Suchorutschenkow gewann die Goldmedaille. Die Silbermedaille jedoch ging an einen Fahrer aus Polen, Czesław Lang.

PalmarèsBearbeiten

Zusammenfassung
Jahr Erfolg Rennen
1978 2. Gesamtwertung Bulgarien-Rundfahrt
1979 Sieger Gesamtwertung Bulgarien-Rundfahrt
1980 Sieger Prolog Friedensfahrt
Sieger 10. Etappe
Sieger Gesamtwertung
3. Olympische Spiele, Straße
Sieger 9., 10., 11. Etappe Tour de l’Avenir
1981 2. Gesamtwertung Giro delle Regioni (Italien)
Sieger Gesamtwertung Circuit Cycliste Sarthe
Sieger Gesamtwertung Luxemburg-Rundfahrt
1981 2. Gesamtwertung Slowakei-Rundfahrt
1982 2. 3. Etappe Circuit Cycliste Sarthe
3. Gesamtwertung Friedensfahrt
1983 Sieger 8. Etappe Polen-Rundfahrt

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten