Hauptmenü öffnen

Vlastimil Moravec

tschechoslowakischer Radrennfahrer

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Moravec war Mitglied von Dukla Brno[1], dem größten tschechoslowakischen Radsportklub. Er nahm an den Olympischen Spielen 1976 in Montreal teil. Bei seinem Sieg in der Internationalen Friedensfahrt 1972 hatte er im Endergebnis lediglich einen Vorsprung von zwei Sekunden. Dies war das knappste Gesamtresultat in der Geschichte des Rennens.[2]

PalmarèsBearbeiten

Jahr Erfolg Rennen
1970 Sieger Slowakei-Rundfahrt
1971 Sieger Gesamtwertung Polen - Ukraine
3. 11. Etappe, Teil b Tour de l’Avenir
1972 3. 3. Etappe Friedensfahrt
Sieger 8. Etappe
3. 10. Etappe
2. 13. Etappe
Sieger Gesamtwertung
13. Olympische Spiele, 100 km Teamzeitfahren
1973 Sieger GP ZTS Dubnica nad Váhom
1974 Sieger GP ZTS Dubnica nad Vahom
2. 2. Etappe Friedensfahrt
3. 4. Etappe
1975 3. Weltmeisterschaft, Straße, 100 km Teamzeitfahren
2. 1. Etappe Friedensfahrt
2. 2. Etappe
2. 12. Etappe
2. Korneuburg (Österreich)
1976 13. Olympische Spiele, Straße
1977 Sieger 3. Etappe Friedensfahrt
3. 4. Etappe
3. 5. Etappe
2. 7. Etappe
1978 2. 8. Etappe Milk Race

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. - historie, abgerufen am 25. März 2012 (tschechisch)
  2. Maik Märtin: 50 Jahre Course de la Paix. Agentur Construct, Leipzig 1998, S. 127.

WeblinksBearbeiten