Hauptmenü öffnen

Bernard Guyot (Radsportler)

französischer Radrennfahrer

Bernard Guyot (* 19. November 1945 in Savigny-sur-Orge) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer.

Guyot nahm an den Olympischen Spielen 1964 teil und belegte Rang 94 im Straßenrennen. Seinen größten Erfolg als Amateur konnte Guyot mit dem Gesamtwertungssieg der Internationalen Friedensfahrt 1966 erzielen. Im Jahr 1967 wechselte er daraufhin in das Profilager zum Radsportteam Pelforth-Sauvage-Lejeune. Fünfmal startete er bei der Tour de France, seine beste Platzierung war ein 27. Rang in der Gesamtwertung 1968. Bei den französischen Meisterschaften wurde er 1969 Dritter und 1972 Zweiter im Straßenrennen. Bei den Verfolgungsmeisterschaften wurde er 1968 Zweiter.

ErfolgeBearbeiten

1964
1965
1966
  • Gesamtwertung und eine Etappe Friedensfahrt
  • eine Etappe Tour de l’Avenir
1967
1968
  •   Französische Meisterschaften - Verfolgung
1969
1972
  •   Französische Meisterschaften - Straßenrennen

WeblinksBearbeiten