Matchroom League 1989

Snookerturnier

Die Matchroom League 1989 war ein zur Snooker-Saison 1988/89 gehörendes Snookerturnier. Die Liga wurde vom Januar 1989 bis zum 14. Mai 1989 ohne Sponsor ausgetragen. Der erste Platz ging an Steve Davis, auf dem zweiten Platz landete John Parrott. Der Kanadier Cliff Thorburn spielte am 8. März 1989 in seinem Gruppenspiel gegen Jimmy White im vierten Frame das achte offiziell anerkannte Maximum Break.[1]

Matchroom League 1989
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Liga
Austragungsort: verschieden
Eröffnung: Januar 1989
Endspiel: 14. Mai 1989
Sieger: EnglandEngland Steve Davis
Finalist: EnglandEngland John Parrott
Höchstes Break: KanadaKanada Cliff Thorburn (147)
1988
 
1990

PreisgeldBearbeiten

Insgesamt gab es 215.00 Preisgeld, wovon 70.000 ₤ an den Sieger gingen. Es gab keine Prämie für das höchste Break.[2]

Preisgeld
Platz 1 70.000 ₤
Platz 2 30.000 ₤
Platz 3 25.000 ₤
Platz 4 20.000 ₤
Platz 5 17.000 ₤
Platz 6 15.000 ₤
Platz 7 13.000 ₤
Platz 8 11.000 ₤
Platz 9 9.000 ₤
Platz 10 5.000 ₤
Insgesamt 215.000 ₤

TurnierBearbeiten

SpieleBearbeiten

In jedem der 45 Spiele wurden 8 Frames gespielt, sodass es zu Unentschieden kommen konnte.[1]

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Jimmy White England  4:4 England  Willie Thorne
2 Jimmy White England  26:26 England  Steve Davis
3 Jimmy White England  35:35 Nordirland  Alex Higgins
4 Jimmy White England  35:35 Wales  Terry Griffiths
5 Jimmy White England  4:4 England  John Parrott
6 Willie Thorne England  35:35 Wales  Terry Griffiths
7 Willie Thorne England  35:35 Nordirland  Alex Higgins
8 Tony Meo England  4:4 England  Willie Thorne
9 Willie Thorne England  4:4 England  Neal Foulds
10 Cliff Thorburn Kanada  17:17 England  Jimmy White
11 Cliff Thorburn Kanada  35:35 England  Neal Foulds
12 Cliff Thorburn Kanada  35:35 England  Willie Thorne
13 Cliff Thorburn Kanada  35:35 Nordirland  Alex Higgins
14 Cliff Thorburn Kanada  35:35 Schottland  Stephen Hendry
15 John Parrott England  17:17 Nordirland  Alex Higgins
16 John Parrott England  17:17 Kanada  Cliff Thorburn
17 John Parrott England  26:26 England  Tony Meo
18 John Parrott England  35:35 England  Neal Foulds
19 John Parrott England  35:35 England  Willie Thorne
20 John Parrott England  35:35 Wales  Terry Griffiths
21 Tony Meo England  4:4 Kanada  Cliff Thorburn
22 Tony Meo England  35:35 Wales  Terry Griffiths
23 Tony Meo England  35:35 England  Jimmy White
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
24 Tony Meo England  4:4 England  Neal Foulds
25 Alex Higgins Nordirland  4:4 England  Tony Meo
26 Stephen Hendry Schottland  26:26 Wales  Terry Griffiths
27 Stephen Hendry Schottland  26:26 England  Jimmy White
28 Stephen Hendry Schottland  35:35 England  Willie Thorne
29 Stephen Hendry Schottland  35:35 Nordirland  Alex Higgins
30 Stephen Hendry Schottland  35:35 England  John Parrott
31 Stephen Hendry Schottland  35:35 England  Tony Meo
32 Stephen Hendry Schottland  4:4 England  John Parrott
33 Terry Griffiths Wales  26:26 England  Neal Foulds
34 Terry Griffiths Wales  35:35 Nordirland  Alex Higgins
35 Terry Griffiths Wales  35:35 Kanada  Cliff Thorburn
36 Neal Foulds England  17:17 England  Jimmy White
37 Neal Foulds England  35:35 Nordirland  Alex Higgins
38 Steve Davis England  17:17 Wales  Terry Griffiths
39 Steve Davis England  17:17 England  Willie Thorne
40 Steve Davis England  26:26 England  Tony Meo
41 Steve Davis England  26:26 Kanada  Cliff Thorburn
42 Steve Davis England  35:35 Schottland  Stephen Hendry
43 Steve Davis England  35:35 England  John Parrott
44 Steve Davis England  35:35 England  Neal Foulds
45 Steve Davis England  35:35 Nordirland  Alex Higgins

TabelleBearbeiten

Quellen:[1][2]

Pos. Spieler Gegner Partien Frames Punkte
England  DAV England  PAR Schottland  HEN Kanada  THO England  WHI England  MEO England  FOU England  THO Wales 
GRI
Nordirland 
HIG
1 England  Steve Davis 5 5 6 2 6 5 7 7 5 8:0:1 48:24 16
2 England  John Parrott 3 3 7 4 6 5 5 5 7 6:1:2 45:27 13
3 Schottland  Stephen Hendry 3 5 3 6 5 4 5 6 5 6:1:2 42:30 13
4 Kanada  Cliff Thorburn 2 1 5 7 4 5 5 3 5 5:1:3 37:35 11
5 England  Jimmy White 6 4 2 1 3 1 4 4 5 3:2:4 31:41 8
6 England  Tony Meo 2 2 3 4 5 4 4 5 4 2:4:3 33:39 8
7 England  Neal Foulds 3 3 4 3 7 4 4 2 5 2:3:4 35:37 7
8 England  Willie Thorne 1 3 3 3 4 4 4 5 5 2:3:4 32:40 7
9 Wales  Terry Griffiths 1 3 2 5 3 3 6 3 5 3:0:6 31:41 6
10 Nordirland  Alex Higgins 3 1 3 3 3 4 3 3 3 0:1:8 26:46 1

Century BreaksBearbeiten

Das höchste Break spielte Cliff Thorburn mit einem Maximum Break, das damit das achte offiziell anerkannte Maximum war. Insgesamt wurden 21 Centurys von neun Spielern gespielt, nur Stephen Hendry war erfolglos.[2]

Kanada  Cliff Thorburn 147, 119, 112
Nordirland  Alex Higgins 137
England  John Parrott 137, 104
England  Tony Meo 135, 120, 109, 105
England  Neal Foulds 127, 125, 107
England  Steve Davis 119 (2×), 103
Wales  Terry Griffiths 115, 100
England  Willie Thorne 110, 109
England  Jimmy White 104

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1989 Matchroom League. Cuetracker.net, archiviert vom Original am 24. Juli 2018; abgerufen am 24. Juli 2018.
  2. a b c Ron Florax: 1989 Matchroom League - Finishes. Cuetracker.net, archiviert vom Original am 24. Juli 2018; abgerufen am 24. Juli 2018 (englisch).