Australian Professional Championship 1988

Snookerturnier

Die Australian Professional Championship 1988 war ein Snookerturnier zur Ermittlung des nationalen Profi-Meisters von Australien im Rahmen der Saison 1988/89. Das Turnier wurde im September 1988 im Rooty Hill Retired Soldiers Club in der australischen Stadt Sydney ausgetragen. Sieger der letzten Ausgabe des Turnieres wurde John Campbell mit einem 9:7-Sieg über Robby Foldvari, während dieser mit einem 124er-Break das einzige Century Break des Turnieres spielte.[1]

Australian Professional Championship 1988
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking-Turnier
Austragungsort: Rooty Hill Retired Soldiers Club, Sydney, Australien
Eröffnung: September 1988
Endspiel: September 1988
Sieger: AustralienAustralien John Campbell
Finalist: AustralienAustralien Robby Foldvari
Höchstes Break: 124 (AustralienAustralien Robby Foldvari)
1987
 

PreisgeldBearbeiten

Das gesamte Preisgeld betrug 7.550 Pfund Sterling, wobei davon etwas mehr als ein Viertel auf den Sieger entfielen.[2]

Preisgeld
Sieger 2.000 £
Finale 1.100 £
Halbfinale 750 £
Viertelfinale 500 £
Zweite Runde 200 £
Erste Runde
Höchstes Break 150 £
Insgesamt 7.550 £

TurnierplanBearbeiten

Das Turnier begann mit einer aus lediglich einem Spiel bestehenden ersten Runde, deren Sieger in die zweite Runde vorrückte. Aus dieser Runde rückten wiederum die insgesamt vier Sieger der Partien ins Viertelfinale vor, in dem sie auf jeweils einen der übrigen Profispieler stießen, sodass von dort im K.-o.-System um den Turniersieg gespielt wurde. Bis einschließlich zum Viertelfinale wurde dabei im Modus Best of 9 Frames gespielt, woran sich das Halbfinale im Modus Best of 15 Frames und das Endspiel im Modus Best of 17 Frames anschlossen.[1]

Erste Runde
Best of 9 Frames
Zweite Runde
Best of 9 Frames
Viertelfinale
Best of 9 Frames
Halbfinale
Best of 15 Frames
Finale
Best of 17 Frames
                                     
      Australien  Ian Anderson 5     Australien  John Campbell 5  
      Australien  James Giannaros 2     Australien  Ian Anderson 0  
  Australien  John Campbell 8  
  Australien  Eddie Charlton 6  
      Australien  Greg Jenkins 5     Australien  Eddie Charlton 5
      Australien  Paddy Morgan 3     Australien  Greg Jenkins 0  
  Australien  John Campbell 9
  Australien  Robby Foldvari 7
Australien  Vladimir Potazsnyk 5   Australien  Glen Wilkinson 3     Australien  Robby Foldvari 5  
Australien  Edward Charlton 1   Australien  Vladimir Potazsnyk 5     Australien  Vladimir Potazsnyk 3  
  Australien  Robby Foldvari 8
  Australien  Warren King 5  
      Australien  Sam Frangie 5     Australien  Warren King 5
      Australien  Lou Condo 2     Australien  Sam Frangie 4  

FinaleBearbeiten

John Campbell, der bereits 1985 das Turnier gewonnen hatte, war im Viertelfinale mit einem White-wash über Ian Anderson ins Turnier gestartet, bevor er sich im Halbfinale mit einem knappen 8:6-Sieg über Lokalmatador Eddie Charlton den Einzug ins Finale sicherte, in dem er auf Robby Foldvari trat, der bislang im Snooker kaum Erfolge verzeichnen konnte, dafür aber unter anderem bereits die English-Billiards-Weltmeisterschaft gewonnen hatte. Foldvari war ebenfalls erst im Viertelfinale ins Turnier gestartet und hatte dort mit 5:3 relativ knapp Vladimir Potazsnyk besiegt, bevor auch er mithilfe eines 8:5-Sieges über Warren King ins Finale einzog.

Das Finale an sich war eine enge Partie. Nachdem Campbell mit 2:0 in Führung gegangen war, gelang Foldvari der Ausgleich. In Folge entwickelte sich ein ständiges hin und her, bei dem keiner der beiden Spieler einen signifikanten Vorsprung erzielen konnte. Erst beim Stande vom 7:7 konnte Campbell mit 63:13 und 76:55 die folgenden beiden Frames und somit auch das Spiel und das Turnier gewinnen.[1]

Finale: Best of 17 Frames
Rooty Hill Retired Soldiers Club, Sydney, Australien, September 1988
Australien  John Campbell 9:7 Australien  Robby Foldvari
66:40, 59:43, 80:81, 50:69, 62:30, 32:77 (55), 86:20, 61:70,
60:62, 66:35, 39:78 (50), 75:15, 62:45, 48:72, 63:13, 76:55
Höchstes Break 55
Century-Breaks
50+-Breaks 2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1988 Australian Professional Championship. Cuetracker.net, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  2. Ron Florax: 1988 Australian Professional Championship - Finishes. Cuetracker.net, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).