Scottish Professional Championship 1989

Snookerturnier

Die Scottish Professional Championship 1989 war die neunte Ausgabe der schottischen Profi-Meisterschaft. Sie wurde im Rahmen der Saison 1988/89 im Februar 1989 in Marco’s Leisure Centre in Edinburgh gespielt. Zum ersten Mal siegte John Rea; er besiegte den Vorjahresfinalisten Murdo MacLeod mit 9:7. Rea spielte am 18. Februar im sechsten Frame seines Viertelfinalspiels das siebente offiziell anerkannte Maximum Break.[1]

Scottish Professional Championship 1989
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Nationale Profi-Meisterschaft
Austragungsort: Marco’s Leisure Centre, Edinburgh, Schottland
Eröffnung: 17./18. Februar 1989
Endspiel: 19. Februar 1989
Sieger: SchottlandSchottland John Rea
Finalist: SchottlandSchottland Murdo MacLeod
Höchstes Break: 147 (SchottlandSchottland John Rea)
1988
 
2011

PreisgeldBearbeiten

Im Vergleich zum Vorjahr sank das Preisgeld um knapp 19.000 .[2]

Preisgeld
Sieger 2.000 £
Finalist 1.500 £
Halbfinalist 750 £
Viertelfinalist 313 £
Insgesamt 6.002 £

TurnierverlaufBearbeiten

Für das Turnier waren acht Spieler qualifiziert. Der Sieger der letzten drei Ausgaben, Stephen Hendry, nahm nicht teil.[1]

  Viertelfinale
Best of 9 Frames
Halbfinale
Best of 9 Frames
Finale
Best of 17 Frames
                           
   Schottland  John Rea 5        
 Schottland  Ian Black 3  
 Schottland  John Rea 5
   Schottland  Jim Donnelly 1  
 Schottland  Jim Donnelly 5
   Schottland  Bert Demarco 1  
   Schottland  John Rea 9
   Schottland  Murdo MacLeod 7
   Schottland  Murdo MacLeod 5
 Schottland  Eddie McLaughlin 0  
 Schottland  Murdo MacLeod 5
   Schottland  Matt Gibson 1  
 Schottland  Matt Gibson 5
   Schottland  Eddie Sinclair 4  

FinaleBearbeiten

Nach einer anfänglichen 0:1-Führung seitens Murdo MacLeod ging John Rea mit 3:1 in Führung. MacLeod drehte das Spiel und ging seinerseits mit 4:3 in Führung, doch Rea konterte wiederum – auch dank einem 74er-Break – und ging mit 6:4 in Führung. Nachdem sich MacLeod auf 6:5 genähert hatte, erhöhte Rea die Führung auf 7:5, doch MacLeod gelang der Ausgleich. Rea gewann den nächsten Frame und siegte im darauffolgenden mit lediglich 10 Punkten Vorsprung, um den Wettbewerb zum ersten Mal zu gewinnen.[1]

Finale: Best of 17 Frames
Marco’s Leisure CentreEdinburgh, Schottland, 19. Februar 1989
Schottland  John Rea 9:7 Schottland  Murdo MacLeod
19:88 (59); 68:41; 74:44; 61:53; 41:69; 28:69 (50); 1:73; 73:7;
75:28 (74); 69:21; 18:79; 65:43; 42:73; 59:62 (55); 62:31; 71:61
74 Höchstes Break 59
Century-Breaks
1 50+-Breaks 3

Century-BreaksBearbeiten

Während des Turnieres wurden drei Centurys von zwei Spielern gespielt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1989 Scottish Professional Championship. Cuetracker.net, archiviert vom Original am 3. Oktober 2018; abgerufen am 3. Oktober 2018 (englisch).
  2. a b Ron Florax: 1989 Scottish Professional Championship - Finishes. Cuetracker.net, archiviert vom Original am 3. Oktober 2018; abgerufen am 3. Oktober 2018 (englisch).