Kabinett İnönü VIII

26. Regierung der Türkei
İnönü VIII
26. Kabinett der Republik Türkei
İsmet İnönü
Ministerpräsident İsmet İnönü
Wahl 15. Oktober 1961
Ernannt durch Staatspräsident Cemal Gürsel
Bildung 20. November 1961
Ende 25. Juni 1962
Dauer 217 Tage
Vorgänger Kabinett Gürsel II
Nachfolger Kabinett İnönü IX
Zusammensetzung
Partei(en) Cumhuriyet Halk Partisi, Adalet Partisi
Repräsentation
Große Nationalversammlung der Türkei
331/450

Das Kabinett İnönü VIII war die 26. Regierung der Türkei, die vom 20. November 1961 bis zum 25. Juni 1962 durch Ministerpräsident İsmet İnönü geleitet wurde.

Nach dem Militärputsch in der Türkei 1960 berief das Komitee der Nationalen Einheit eine verfassungsgebende Versammlung ein und ließ im Oktober 1961 Neuwahlen ansetzen. Diese gewann die Cumhuriyet Halk Partisi (CHP) unter İnönü. Die Partei verpasste aber die absolute Mehrheit und musste mit der Adalet Partisi koalieren. Der bisherige Ministerpräsident Cemal Gürsel war zum Staatspräsidenten gewählt worden. Übergangsweise leitete Fahri Özdilek die Regierung bis zur Übernahme der Regierungsgeschäfte durch Wahlgewinner İnönü. Die Koalition bestand allerdings nur kurz und zerbrach nach wenigen Monaten an der Frage, ob die inhaftierten ehemaligen Politiker der Demokrat Parti (DP) amnestiert werden sollten. Die AP, die sich als legitimen Nachfolger der nach dem Militärputsch verbotenen DP sah, drängte auf eine Begnadigung. Dies lehnte İnönü ab und trat im Juni 1962 zurück, um mit den Oppositionsparteien über eine neue Koalition zu verhandeln.

MinisterBearbeiten

26. Regierung der Republik Türkei[1]
Kabinett İnönü VIII – 20. November 1961 bis 25. Juni 1962
Titel Name Partei Amtszeit
Ministerpräsident İsmet İnönü CHP
Stellvertretender Ministerpräsident Ali Akif Eyidoğan AP
Staatsminister
Turhan Feyzioğlu CHP
Avni Doğan
Hıfzı Oğuz Bekata
CHP 20. November 1961 – 23. Mai 1962
23. Mai 1962 – 5. Juni 1962
Necmi Ökten AP
Nihat Su AP
Justizminister Kemal Sahir Kurutluoğlu unabhängig
Verteidigungsminister İlhami Sancar CHP
Innenminister Ahmet Topaloğlu AP
Außenminister Selim Sarper
Feridun Cemal Erkin
CHP
unabhängig
20. November 1961 – 26. März 1962
26. März 1962 – 5. Juni 1962
Finanzminister Şefik İnan CHP
Bildungsminister Hilmi İncesulu CHP
Minister für öffentliche Arbeiten Emin Paksüt CHP
Handelsminister İhsan Gürsan AP
Minister für Gesundheit und Sozialhilfe Süleyman Suat Seren AP
Minister für Zölle und Monopole Şevket Pulatoğlu AP
Landwirtschaftsminister Cavit Oral AP
Verkehrsminister Mustafa Cahit Akyar AP
Minister für Arbeit und soziale Sicherheit Bülent Ecevit CHP
Industrieminister Fethi Çelikbaş CHP
Minister für Kultur und Tourismus Kamran Evliyaoğlu AP
Minister für Bau- und Siedlungswesen Mehmet Muhittin Güven AP

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 26. Regierung der Republik Türkei (Memento vom 29. September 2017 im Internet Archive), Große Nationalversammlung der Türkei, abgerufen am 24. Juli 2018