Kabinett İnönü V

Kabinett İnönü IV
6. Kabinett der Republik Türkei
İsmet İnönü
Ministerpräsident İsmet İnönü
Wahl 20. Juli 1927
Ernannt durch Staatspräsident Mustafa Kemal Atatürk
Bildung 27. September 1930
Ende 5. Mai 1931
Dauer 220 Tage
Vorgänger Kabinett İnönü IV
Nachfolger Kabinett İnönü VI
Zusammensetzung
Repräsentation
Große Nationalversammlung der Türkei
335/335

Das Kabinett İnönü V war die sechste Regierung der Türkei, die vom 27. September 1930 bis zum 5. Mai 1931 von İsmet İnönü geführt wurde.

Bei der Parlamentswahl zur türkischen Nationalversammlung am 20. Juli 1927 war nur Mustafa Kemal Atatürks Partei Cumhuriyet Halk Fırkası (ab 1935 Cumhuriyet Halk Partisi) zugelassen und gewann so alle 335 Sitze. Im August 1930 beschloss Staatspräsident Atatürk die Einführung eines Mehrparteiensystems und bat seinen Freund und ehemaligen Ministerpräsidenten Fethi Okyar, eine „loyale“ Oppositionspartei zu gründen.[1] Okyar gründete die Serbest Cumhuriyet Fırkası (SCF). Aufgrund der wirtschaftlichen Verhältnisse infolge der Weltwirtschaftskrise und von Vorwürfen der Vetternwirtschaft verlor die Regierungspartei CHF in den folgenden Monaten an Zustimmung.[1] Ministerpräsident İnönü sah sich gezwungen, seine Regierung umzubilden und stellte sein fünftes Kabinett auf.

Bei den Kommunalwahlen im Oktober 1930 konnte die SCF trotzdem viele Mandate erringen und stellte sogar Mehrheiten in einigen Gemeinden. Auf massiven Druck der eigenen Partei forderte Atatütk daraufhin bald selbst ein Ende der Oppositionspartei. Am 17. November 1930 verkündete Okyar daraufhin die Selbstauflösung der SCF.[1]

Die Regierungszeit des Kabinetts endete mit der Parlamentswahl vom 25. April 1931, das Kabinett blieb aber noch bis zum 5. Mai geschäftsführend im Amt.

RegierungBearbeiten

6. Regierung der Republik Türkei[2]
Kabinett İsmet İnönü V – 27. September 1930 bis 5. Mai 1931
Titel Name Partei Amtszeit
Ministerpräsident İsmet İnönü CHF
Justizminister Yusuf Kemal Tengirşenk CHF
Verteidigungsminister Abdülhalik Renda CHF
Innenminister Şükrü Kaya CHF
Außenminister Tevfik Rüştü Aras CHF
Finanzminister Şükrü Saracoğlu
Abdülhalik Renda
CHF 27. September 1930 – 25. Dezember 1930
25. Dezember 1930 – 4. Mai 1931
Bildungsminister Esat Sagay CHF
Minister für öffentliche Arbeiten Zekai Apaydın
Hilmi Uran
CHF 27. September 1930 – 29. Dezember 1930
29. Dezember 1930 – 4. Mai 1931
Minister für Gesundheit und soziale Sicherheit Refik Saydam CHF
Wirtschaftsminister Şeref Özkan CHF

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Matthes Buhbe: Türkei. Politik und Zeitgeschichte. (=Band 2, Studien zu Politik und Gesellschaft des Vorderen Orients), Leske + Budrich, Opladen 1996, S. 46
  2. 6. Regierung der Republik Türkei (Memento vom 7. November 2017 im Internet Archive), Große Nationalversammlung der Türkei, abgerufen am 27. Mai 2018