Hauptmenü öffnen

Hermann Engelhardt Motoren- und Automobilfabrik

ehemaliger Automobilhersteller
Hermann Engelhardt Motoren- und Automobilfabrik
Rechtsform
Gründung 1900 oder 1901
Auflösung 1902 oder 1904
Sitz Berlin, Deutschland
Leitung Hermann Engelhardt
Branche Kraftfahrzeughersteller

Hermann Engelhardt Motoren- und Automobilfabrik war ein deutsches Unternehmen in Berlin zur Herstellung von Automobilen.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen ging aus einer der ältesten Berliner Autoreparaturwerkstätten hervor. 1900[1] oder 1901[2] begann die Produktion von Automobilen unter der Marke Engelhardt. Bereits 1902[1] oder 1904[2] endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen bot nur ein Modell an, dessen Motor mit 6,5 PS Leistung mit Spiritus oder Benzin betrieben werden konnte. Eine Besonderheit war die angebotene Wechselkarosserie, mit der das Fahrzeug wahlweise als Personen- oder als Lieferwagen genutzt werden konnte.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  2. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.