Hauptmenü öffnen

Hündekausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Much. Der Ort wurde 1454 erstmals urkundlich erwähnt.[2]

Hündekausen
Gemeinde Much
Koordinaten: 50° 55′ 36″ N, 7° 27′ 19″ O
Höhe: ca. 262–299 m ü. NHN
Einwohner: 119 (2012)[1]
Postleitzahl: 53804
Vorwahl: 02245
Hündekausen (Much)
Hündekausen

Lage von Hündekausen in Much

LageBearbeiten

Hündekausen liegt an den Hängen des Bergischen Landes südlich von Drabenderhöhe. Nachbarorte sind Oberbech im Osten, Oberbonrath im Süden, Wellerscheid im Westen und Oberbusch im Nordwesten. Südlich von Hündekausen entspringt der Haubach.

EinwohnerBearbeiten

1901 hatte das Dorf 121 Einwohner. Haushaltsvorstände waren Joh. Behr, Peter Behr, H. J. Bergbach, Joh. Peter Bergbach, Wilhelm Büscher, Anna M. Heimami, Joh. Peter Heimami, Carl Josef Kaltenbach, Peter Kaltenbach, Peter Knipp, Witwe Heinrich Krämer, Heinrich J. Schneider, Joh. Steinbach und Anton Tillmann. Bis auf den Maurer Peter Behr waren damals alle Ackerer von Beruf.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Müllers Großes Deutsches Ortsbuch 2012: Vollständiges Ortslexikon. 33. überarb. und erw. Ausg., Walter de Gruyter, Berlin und Boston 2012, ISBN 978-3-11-027420-2, Online bei Google Books, S. 645
  2. HStA Wiesb., Best. 340 Nr. 3525, S. 28 („Claeß van Hunekusen“)
  3. Einwohner-Adressbuch Siegkreis 1901