Alefeld (Much)

Ortsteil von Much

Alefeld ist ein Ortsteil der Gemeinde Much am Rande des Rhein-Sieg-Kreises zum Oberbergischen Kreis. Der Ort wurde 1428 erstmals urkundlich erwähnt.

Alefeld
Gemeinde Much
Koordinaten: 50° 53′ 0″ N, 7° 27′ 45″ O
Höhe: 175 m ü. NHN
Einwohner: 66 (2012)[1]
Postleitzahl: 53804
Vorwahl: 02245
Alefeld (Much)
Alefeld

Lage von Alefeld in Much

LageBearbeiten

Alefeld liegt im Süden Muchs. Nachbardörfer sind Ahebruch im Norden, Röttgen und Bruchhausen im Süden und Marienfeld im Westen. Alefeld liegt an der Einmündung des Haubachs in die Bröl. Der Ort ist über die Landesstraße 350 erreichbar.

EinwohnerBearbeiten

1901 hatte der Weiler 47 Einwohner. Verzeichnet waren folgende Haushalte: Ackerer Josef Peter Knipp, Ackerer Gerhard Ludwig, Mühlenbesitzer Joh. Peter Ludwig, Ackerer Peter Josef Ludwig, Ackerer Albert J. Oberdörfer, Ackerer Martin Josef Oberdörfer, Ackerer Wilhelm Oberdörfer, Ackerin Josefa Piel, Ackerer J. M. Sommerhäuser, Ackerer Peter Josef Tillmann und Ackerer Philipp Tillmann.[2]

DorflebenBearbeiten

Die Mühle wurde 1986 stillgelegt. Heute wird hier Strom erzeugt. Im Dorf gibt es eine Bäckerei, einen Zweiradhandel und ein Hotel.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Müllers Großes Deutsches Ortsbuch 2012: Vollständiges Ortslexikon. 33. überarb. und erw. Ausg., Walter de Gruyter, Berlin und Boston 2012, ISBN 978-3-11-027420-2, Online bei Google Books, S. 29
  2. Einwohner-Adressbuch Siegkreis 1901
  3. Unser Much von A–Z: 1.) Alefeld. (pdf; 332 kB) In: citywerk.org. 11. Januar 2005, S. 1, archiviert vom Original am 18. November 2016; abgerufen am 16. September 2020.