Eishockey-Regionalliga 1966/67

Deutscher Eishockey Bund Logo.svg Eishockey-Regionalliga
◄ vorherige Saison 1966/67 nächste ►
Meister: ERV Ravensburg
Aufsteiger: ERV Ravensburg, SC Ziegelwies, EC Hannover
↑↑ Bundesliga  |  ↑ Oberliga  |  Regionalliga

Zur 2. Regionalliga-Saison wurden die vier Gruppen Süd, Mitte, Nord und West auf die zwei Gruppen Süd und Nord reduziert und als Verzahnung zur Eishockey-Oberliga Qualifikationsrunden mit Mannschaften dieser Liga eingeführt.

TeilnehmerBearbeiten

Durch die kurzfristige Aufstockung und Teilung der Oberliga rückten der Kölner EK, der eigentlich in der Relegation am Aufstieg gescheitert war, und der Essener RSC in die Gruppe Nord der Oberliga nach. Den weiteren freien Platz in der Oberliga spielten der Mannheimer SC und der EC Hannover aus; Mannheim gewann mit 10:4 und 8:6.

Für die Regionalliga waren die ersten vier der vier regionalen Gruppen des Vorjahres qualifiziert. Der SC Frankfurt 1880 aus der Gruppe Mitte verzichtete, dafür rückte der VERC Lauterbach nach. Im Süden verzichtete der EHC Klostersee, hier rückte der SC Garmisch-Partenkirchen nach. Vor der Saison zog der Stuttgarter ERC seine Mannschaft zurück, so dass die Gruppe Süd nur mit 4 Teilnehmern ausgespielt wurde.

Die Mannschaften wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Teilnehmer waren (in Klammern Gruppe/Platzierung des Vorjahres):

Nord
Süd

ModusBearbeiten

Zuerst wurde eine Einfachrunde in beiden Gruppen ausgetragen. Die ersten vier jeder Gruppe spielten mit den vier schlechtesten der entsprechenden regionalen Gruppen der Oberliga die Qualifikation zur Oberliga 1967/68. Zusätzlich spielten die beiden Gruppensieger die Regionalligameisterschaft aus.

Regionalliga NordBearbeiten

Sp S U N Tore Punkte
1. EC Hannover 12 10 1 01 100:037 21:03
2. ERC Westfalen Dortmund 12 10 0 02 087:036 20:04
3. Berliner FC Preussen 12 08 2 02 105:043 18:06
4. Hamburger SC 12 05 1 06 059:064 11:13
5. VERC Lauterbach 12 04 0 08 038:059 08:16
6. HTSV Bremen 12 01 2 11 032:061 04:24
7. Altonaer SV 1893 12 01 0 11 020:141 02:22

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen.
Erläuterungen: Relegation zur Oberliga.

Regionalliga SüdBearbeiten

Sp S U N Tore Punkte
1. ERV Ravensburg 6 4 0 2 32:23 8:4
2. SC Ziegelwies 5 3 0 2 25:18 6:4
3. EV Pfronten 5 2 0 3 24:23 4:6
4. SC Garmisch-Partenkirchen 6 2 0 4 19:36 4:8

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen.
Erläuterungen: Relegation zur Oberliga.

Ob das fehlende Spiel durchgeführt wurde, ist nicht bekannt.

RegionalligameisterschaftBearbeiten

ERV Ravensburg – EC Hannover 4:3, 11:1

WeblinksBearbeiten