Hauptmenü öffnen

Der EV Pfronten ist ein Eishockeyverein in Pfronten im schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Derzeit spielt die Mannschaft in der zweithöchsten bayerischen Amateurspielklasse, der Bayerischen Landesliga Süd-West.

EV Pfronten
Größte Erfolge

Aufstieg in die 2. Bundesliga 1973, 1983
Deutscher Gruppenliga-Meister (3. Liga) 1962
Aufstieg in die Oberliga (2. Liga) 1969
Vizemeister Oberliga Süd 1982

Vereinsinformationen
Geschichte EV Pfronten (Gründung 1949)
EV Pfronten Falcons (Neugründung 1997)
Standort Pfronten
Spitzname Falcons
Stammverein Eissportverein Pfronten e.V.
Vereinsfarben blau, weiß, rot
Liga Eishockey-Landesliga Bayern
Spielstätte Eisstadion Pfronten
Kapazität 1.500 Plätze (davon 200 Sitzplätze)
Geschäftsführer Thorsten Krug
Cheftrainer Herbert Gmeinder
Kapitän Armin Schneider
Saison 2018/19 8. Platz BLL Gr. 2 / PD 4. Gruppe E

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der EV Pfronten wurde 1949 gegründet. Zunächst spielte der Verein in der so genannten Gruppenliga, die mit einer Regionalliga vergleichbar ist. 1969 stiegen die Ostallgäuer in die Oberliga auf und spielten dort bis zur Saison 1972/73. Mit der Einführung der 2. Eishockey-Bundesliga 1973 wurde dem EV Pfronten die zweithöchste Spielklasse zugeteilt, in welcher sie bis zum Abstieg 1978/79 teilnahmen. Nach vier Jahren in der Oberliga gelang der erneute Aufstieg, konnte die Klasse allerdings nur zwei Jahre halten. Es folgten weitere neun Jahre in der Oberliga, bis diese 1994 mit Einführung der Deutschen Eishockey-Liga in die 1. Liga und die 2. Liga umbenannt wurde. Beide Ligen wurden jeweils in die Gruppen Nord und Süd eingeteilt. Die Mannschaften der Oberliga 1993/94 bildeten dabei die Basis für die 1. Liga. Da der EV Pfronten nicht die Qualifikation für die 1. Liga schaffte, ging die Mannschaft in der 2. Liga Süd an den Start. Bis zur Saison 1995/96 spielte der Verein in der 2. Liga, musste dann aber den Spielbetrieb aus finanziellen Gründen einstellen.

1997 konnte eine neue Mannschaft und Vorstandschaft auf die Beine gestellt werden, die in der Bezirksliga ohne Niederlage den Aufstieg in die Landesliga schaffte. In der Saison 1998/99 wurde der EVP in der Landesliga Bayerischer Meister und gab dabei nur drei Punkte ab. Vier Jahre spielte der EVP mit Höhen und Tiefen in der Bayernliga. Nach der Saison 2002/03 haben viele Spieler den Verein verlassen oder ihre Laufbahn beendet. Der Verein stieg in die Landesliga ab. Nach vierjähriger Abstinenz schaffte der EVP in der Saison 2006/07 als Nachrücker wieder den Sprung in die höchste bayerische Amateurklasse, der Bayernliga, in der die Allgäuer bis zum erneuten Abstieg in der Saison 2010/11 spielten. Seit der Saison 2011/12 sind die "Falcons" wieder in der Bayerischen Landesliga Süd-West aktiv. 2013 wurde der EVP Bayerischer Landesligameister, nahm aber nicht an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga (BYL) teil.

ErfolgeBearbeiten

  • Aufstieg in die 2. Bundesliga 1973, 1983
  • Aufstieg in die Oberliga (2. Liga) 1969
  • Deutscher Gruppenliga-Meister (3. Liga) 1962
  • Vizemeister Oberliga Süd 1982
  • Regionalliga (3. Liga) 3. Platz 1966
  • Regionalliga-Süd/3. Liga 3. Platz 1967, 1968, 1969

PlatzierungenBearbeiten

Saisondaten ab 1961
Saison Liga Klasse Gruppe Platz PO PD Endrunde
2018/19 Landesliga V S/W 8. Platz X 4. Gruppe E
2017/18 Landesliga V S/W 9. Platz X 6. Platz
2016/17 Landesliga V S/W 3. Platz BLL 4. Gruppe B
2015/16 Landesliga V S/W 3. Platz BLL 4. Gruppe B
2014/15 Landesliga V S/W 8. Platz
2013/14 Landesliga V S/W 4. Platz
2012/13 Landesliga V S/W Meister BLL Meister
2011/12 Landesliga V S/W Meister
2010/11 Regionalliga I V BYL 16. Platz X 1. Runde
2009/10 Regionalliga I V BYL 16. Platz X 2. Runde
2008/09 Regionalliga I V BYL 14. Platz X 2. Gruppe B
2007/08 Regionalliga I V BYL 15. Platz X 2. Runde
2006/07 Landesliga V West Vizemeister BLL 4. Platz
2005/06 Landesliga V West 3. Platz W BLL 2. Gruppe II
2004/05 Landesliga V West 5. Platz X 2. Gr. West
2003/04 Landesliga V West Vizemeister BLL 3. Gruppe 2
2002/03 Regionalliga I V BYL/West 7. Platz X 7. Platz
2001/02 Bayernliga V West 4. Platz X 6. Platz
2000/01 Bayernliga V West 6. Platz X 1. Platz
1999/00 Bayernliga V 5. Platz
1998/99 Landesliga V I West Meister BLL Meister
1997/98 Bezirksliga V I I West Meister BBzL Meister
1996/97 Spielfrei
1995/96 2. Liga I I I Süd 9. Platz 1. Liga Rückzug
1994/95 2. Liga I I I Süd 7. Platz 1. Liga 8. Gruppe B
1993/94 Oberliga I I I Süd 16. Platz X 7. Gruppe A
1992/93 Oberliga I I I Süd 17. Platz X 4. Gruppe B
1991/92 Oberliga I I I Süd 13. Platz X 4. Gruppe B
1990/91 Oberliga I I I Süd 5. Platz 2. BL 5. Gruppe B
1989/90 Oberliga I I I Süd 13. Platz X 1. Gruppe A
1988/89 Oberliga I I I Süd 4. Platz 2. BL 5. Gruppe B
1987/88 Oberliga I I I Süd 14. Platz X 4. Gruppe B
1986/87 Oberliga I I I Süd 14. Platz X 4. Gruppe B
1985/86 Oberliga I I I Süd 13. Platz X 1. Gruppe B
1984/85 2. Bundesliga I I Süd 9. Platz X 4. Gruppe A 
1983/84 2. Bundesliga I I Süd 8. Platz X 1. Gruppe B
1982/83 Oberliga I I I Süd 6. Platz 2. BL 6. Gruppe A
1981/82 Oberliga I I I Süd Vizemeister 2. BL 4. Platz Süd
1980/81 Oberliga I I I Süd 15. Platz
1979/80 Oberliga I I I Süd 5. Platz
1978/79 2. Bundesliga I I 11. Platz
1977/78 2. Bundesliga I I 10. Platz X 5. Platz
1976/77 2. Bundesliga I I 11. Platz X 4. Platz
1975/76 2. Bundesliga I I 7. Platz
1974/75 2. Bundesliga I I 7. Platz
1973/74 2. Bundesliga I I 7. Platz
1972/73 Oberliga I I Süd 8. Platz Direkt
1971/72 Oberliga I I Süd 9. Platz
1970/71 Oberliga I I Süd 10. Platz
1969/70 Oberliga I I Süd 7. Platz X 2. Platz
1968/69 Regionalliga I I I Süd 3. Platz OL 5. Platz
1967/68 Regionalliga I I I Süd 3. Platz OL 7. Platz Süd
1966/67 Regionalliga I I I Süd 3. Platz
1965/66 Regionalliga I I I Süd 3. Platz RL 3. Platz
1964/65 Gruppenliga I I I 4. Platz
1963/64 Gruppenliga I I I 5. Platz
1962/63 Gruppenliga I I I Süd 5. Platz
1961/62 Gruppenliga I I I Süd Meister GL Meister

Quelle: passionhockey.com[1], Quelle: rodi-db.de[2], Auf-/Abstieg ↑ ↓

FrauenmannschaftBearbeiten

Die Frauenmannschaft des EV Pfronten nahm ab 1990/91 am Spielbetrieb der Landesliga Bayern teil. 1992 gelang der Aufstieg in die Fraueneishockey-Bundesliga, aus der das Team 1994 wieder abstieg.

  • 1990/91 Landesliga Bayern
  • 1991/92 Landesliga Bayern
  • 1992/93 Bundesliga Süd
  • 1993/94 Bundesliga Süd
  • 1994/95 Landesliga Bayern
  • 1995/96 Landesliga Bayern
  • 1996/97 Landesliga Bayern
  • 1997/98 Landesliga Bayern
  • 1998/99 Landesliga Bayern
  • 1999/00 Landesliga Bayern

Zwischen 2000 und 2008 nahm keine Frauenmannschaft am Spielbetrieb teil.

  • 2008/09 Landesliga Bayern --- Platz 8
  • 2009/10 Landesliga Bayern --- Platz 7
  • 2010/11 Landesliga Bayern --- Platz 5
  • 2011/12 Landesliga Bayern --- Platz 5

SpielstätteBearbeiten

Das Eisstadion Pfronten hat ein Fassungsvermögen von 1.500 Zuschauern, davon etwa 200 Sitzplätze. Die Eisfläche wird neben den regulären Spieltagen auch als Trainingsstätte der Senioren-, sowie Damen- und Nachwuchsmannschaften benutzt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten