Hauptmenü öffnen

Bois-le-Roi (Seine-et-Marne)

Gemeinde im Département Seine-et-Marne, Frankreich

GeografieBearbeiten

Bois-le-Roi liegt an der Seine etwa 48 Kilometer südsüdöstlich von Paris am Wald von Fontainebleau. Umgeben wird Bois-le-Roi von den Nachbargemeinden Chartrettes im Norden, Fontaine-le-Port im Osten, Samois-sur-Seine im Südosten, Fontainebleau im Süden und La Rochette im Nordwesten. Die Gemeinde besteht unter anderem aus den kleineren Ortschaften Brolles, Sermaize, La Cave mit der Seineschleuse, La Ruelle.

VerkehrBearbeiten

Der Bahnhof von Bois-le-Roi liegt an der Bahnstrecke Paris–Marseille.

GeschichteBearbeiten

Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 1260.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2791 2782 3044 3395 4744 5292 5433 5649

PartnergemeindenBearbeiten

Mit der deutschen Gemeinde Langenargen in Baden-Württemberg pflegt Bois-le-Roi seit 1992 eine Partnerschaft.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Bois-le-Roi (Seine-et-Marne)

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 12. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 19. Jahrhundert, Monument historique
  • Château des Brolles, erbaut 1861
  • Seineschleuse

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 565–568.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bois-le-Roi (Seine-et-Marne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien